Supercup-Duell FC Bayern gegen BVB wohl ohne Fans

Robert Lewandowski (M) im Zweikampf mit Dortmunds Manuel Akanji und Jadon Sancho (l-r)

Spiel in München

Supercup-Duell FC Bayern gegen BVB wohl ohne Fans

Das Spiel um den deutschen Supercup zwischen Triple-Gewinner FC Bayern und Vizemeister Borussia Dortmund am 30. September in München wird nach Medienberichten ohne Zuschauer stattfinden.

Dies vermeldeten "Bild" und die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend (23.09.2020).

In der bayerischen Landeshauptstadt waren zuletzt wieder steigende Corona-Fallzahlen verzeichnet worden. Schon das Bundesliga-Auftaktspiel der Bayern am vergangenen Freitag gegen den FC Schalke 04 (8:0) fand kurzfristig ohne Fans auf den Rängen statt.

Bundesliga - Highlight-Collage Bayern gegen Schalke

Sportschau 19.09.2020 02:03 Min. Verfügbar bis 19.09.2021 ARD Von Christian Schulze

München mit steigenden Corona-Fallzahlen

München hatte am Mittwochmorgen zum wiederholten Male die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten. Im Konzept der Deutschen Fußball Liga gilt das Pandemie-Level ab 35 Neuinfektionen pro Woche pro 100.000 Einwohner als "hoch".

Das erste Duell mit dem Rivalen aus Dortmund wird bereits der zweite Auftritt der Münchner unter der Woche in der noch jungen Saison. Für Donnerstagabend (24.09.2020) ist das Endspiel um den europäischen Supercup gegen den FC Sevilla angesetzt. Das Finale in Budapest soll allerdings nach dem Willen der UEFA mit bis zu 20.000 Zuschauern ausgetragen werden, trotz der kritischen Corona-Lage in der ungarischen Hauptstadt.

red/dpa | Stand: 23.09.2020, 21:15

Darstellung: