Heiß umkämpftes Remis zwischen Frankfurt und Köln

"Spiele, die Leben verkürzen können" - intensiver Kampf zwischen Frankfurt und Köln Sportschau 26.09.2021 06:15 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 1:1

Heiß umkämpftes Remis zwischen Frankfurt und Köln

Eintracht Frankfurt und der 1. FC Köln haben sich Samstag (25.09.2021) in einer intensiven Partie der Fußball-Bundesliga unentschieden getrennt.

Ellyes Skhiri schoss die Gäste aus Köln früh in Führung (11. Spielminute). In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs sorgte Frankfurts Rafael Borré mit seinem ersten Saisontor für den 1:1-Endstand.

"Wir lagen wieder 1:0 zurück und haben uns zurück ins Spiel gekämpft. Das zeigt Charakter", hob Frankfurts Torwart Kevin Trapp nach der Partie am Sportschau-Mikrofon das Positive an der Leistung seiner Mannschaft hervor. Und doch wolle man "natürlich die Spiele auch gewinnen. Wir haben anfangs aber immer wieder Probleme, ins Spiel zu kommen."

Oliver Glasner und sein negativer Startrekord mit der Eintracht Sportschau 25.09.2021 00:20 Min. Verfügbar bis 25.09.2022 Das Erste

Kölns Kapitän Jonas Hector war zufrieden mit dem Remis: "Wir sind froh, dass wir einen Punkt mitnehmen. Wenn wir es ein bisschen besser spielen, können wir in der ersten Halbzeit sogar höher führen."

Köln gewohnt aggressiv

Bereits in der Anfangsphase zeigten sich die Kölner aggressiv und setzten der Eintracht mit viel Intensität in den Zweikämpfen zu. Der Offensiv-Plan der Gäste unter Trainer Steffen Baumgart wurde schnell ersichtlich: Die beiden Stoßstürmer Anthony Modeste und Sebastian Andersson sollten mit hohen Hereingaben gefüttert werden.

Aus einer solchen Hereingabe entstand dann auch die frühe Führung der Gäste. Benno Schmitz spielte einen abgewehrten Ball in den Sechzehner, dort bewies Jonas Hector Übersicht und legte quer auf Skhiri. Aus sieben Metern schob der Tunesier souverän ins lange Eck ein.

Frankfurts Kevin Trapp: "Das Leid des Torwarts"

Sportschau 25.09.2021 03:32 Min. Verfügbar bis 25.09.2022 ARD Von Markus Philipp


SGE kommt nicht richtig durch - dann trifft Borré

Die Frankfurter brauchten lange, um sich von diesem Nackenschlag zu erholen. Insbesondere spielerisch offenbarte die SGE unter dem vor Saisonbeginn gekommenen Trainer Oliver Glasner weiterhin Schwächen. Erst am Ende des wegen etlicher Unterbrechungen um acht Minuten verlängerten ersten Durchgangs wurden die Angriffe zielstrebiger. Für den etwas glücklichen Ausgleich sorgte schließlich Borré, der eine flache Hereingabe von Filip Kostic per Direktabnahme ins rechte untere Eck einschob.  

FC-Spieler Hector: "Das tut einem Spielfluss gar nicht gut"

Sportschau 25.09.2021 01:39 Min. Verfügbar bis 25.09.2022 ARD Von Markus Philipp


Auch der zweite Durchgang gestaltete sich intensiv: Die Mannschaften schenkten sich nichts in den Zweikämpfen, viele Fouls und Standardsituationen waren die Folge. Beide Seiten verbuchten bis tief in die hitzige Schlussphase hinein gute Tormöglichkeiten, doch der Lucky Punch gelang weder Frankfurt noch Köln.

Köln gegen Fürth, Frankfurt bei den Bayern

Am nächsten Bundesliga-Wochenende empfangen die Kölner bereits am Freitagabend (01.10.2021) Schlusslicht Greuther Fürth. Frankfurt muss am Sonntag um 17.30 Uhr bei Bayern München ran.

Frankfurt spielt schon wieder remis: Die Audio-Highlights

Sportschau 25.09.2021 03:01 Min. Verfügbar bis 25.09.2022 ARD Von Sven Litzenberg


mk | Stand: 25.09.2021, 18:15

Darstellung: