DEL-Spiel im Kölner Stadion Haie besiegen Adler Mannheim im Winter Game

Stand: 04.12.2022 10:22 Uhr

Die Kölner Haie haben im dritten Anlauf erstmals das Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen.

Beim Freiluftspiel am Samstag (03.12.2022) in der Fußballarena des 1. FC Köln feierte das Team von Cheftrainer Uwe Krupp einen hochverdienten 4:2 (2:0, 2:1, 0:1)-Sieg über die Adler Mannheim.

Maxi Kammerer (1.) nach einem Blitzstart, Louis-Marc Aubry (12.), Nick Bailen (32.) und David McIntyre (33.) trafen für Köln. Die Tore der Adler erzielten Ryan MacInnis (29.) und Borna Rendulic (46.).

Kammerer schlägt schnell zu

Die Haie brauchten vor mehr als 40.000 Fans auf den Tribünen und angenehm frostigen Temperaturen im Stadion unter Flutlicht keine Eingewöhnungszeit. Nach nur 60 Sekunden lag der Puck im Mannheimer Tor, Kammerer war per Schlagschuss erfolgreich. Danach hatte Köln bis auf wenige Ausnahmen die Kontrolle über die Partie und feierte einen verdienten Sieg.

Durch den Sieg am 27. Spieltag festigten die Haie den sechsten Tabellenrang. Die zweitplatzierten Mannheimer verpassten es dagegen, den Rückstand zu Spitzenreiter EHC München zu verkürzen.

Zwei weitere Spiele

In den kommenden Wochen bleibt die Eisfläche liegen. Da die Bundesliga noch länger wegen der Fußball-WM in Katar pausiert, absolvieren die Haie im Stadion zwei weitere Spiele. Es geht gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven (22. Dezember) und die Augsburger Panther (8. Januar 2023).