Mikaela Shiffrin (USA)

Ski-Weltcup in Killington Holdener und Swenn Larsson teilen sich Slalom-Sieg

Stand: 27.11.2022 22:55 Uhr

Wendy Holdener und Anna Swenn Larsson haben US-Skistar Mikaela Shiffrin noch den Sieg weggeschnappt. Lena Dürr verpasste ihre Chance auf ein Top-Ergebnis.

US-Skistar Mikaela Shiffrin zeigte beim Heimrennen am Sonntag (27.11.2022) wieder ihre feine Technik zwischen den Stangen. Allerdings musste sie sich beim sechsten Slalomrennen, das seit 2016 überhaupt erst in Killington ausgetragen wurde, zum ersten Mal geschlagen geben.

In die Siegerliste trugen sich die zeitgleichen Anna Swenn Larrson (SWE) und Wendy Holdener (SUI) ein. Sie konnten der Slalom-Queen in einem packenden Finish 0,59 Sekunden abnehmen. Shiffrin wurde nach Bestzeit im ersten Lauf am Ende nur Fünfte. Beim Saison-Auftakt in Levi hatte sie in ihrer Spezialdisziplin noch beide Rennen gewonnen. Platz drei ging an Katharina Truppe (Österreich/+0,22 Sekunden).

Dürr patzt und vergibt Top-Ergebnis

Die Chance, den ersten Podestplatz der Saison einzufahren, hatte DSV-Hoffnungsträgerin Lena Dürr. Nach zwei vierten Plätzen in Levi sollte dieses Mal der Sprung unter die Top drei gelingen.

Erich Wartusch, Sportschau, 27.11.2022 22:50 Uhr

Mit einem Rückstand von gerade Mal 0,65 Sekunden ging sie als Sechstschnellste in den finalen Lauf, rutschte allerdings bei einem Rechtsschwung weg und landete auf einem enttäuschenden Platz noch hinter Teamkollegin Andrea Filser. Die war im zweiten Lauf um Weltcup-Punkte mitgefahren. Allerdings rutschte sie von Rang 23 noch auf 27 ab.

Nicht alle DSV-Starterinnen im finalen Lauf

Nicht im zweiten Durchgang dabei waren dagegen
Marlene Schmotz, Emma Aicher und Jessica Hilzinger (DSQ). Während Schmotz und Aicher knapp die Top 30 verpassten, fädelte Hilzinger klar auf Qualifikationskurs liegend im Zielhang noch ein und war damit ebenfalls raus.

Tickets für die WM

Für das Ticket zur WM in Courchevel/Meribel im Februar fordert der Deutsche Skiverband (DSV) ein Top-Acht-Ergebnis oder zwei Fahrten unter die besten 15.

Im tschechischen Spindlermühle hat Lena Dürr den ersten Weltcup-Slalom ihrer Karriere gewonnen - dank einer grandiosen Aufholjagd.

Die Schweiz feiert mit Meillard und Caviezel einen Doppelerfolg beim Nacht-Riesenslalom in Schladming. Alexander Schmid wird als Neunter bester Deutscher.

Die Übertragung des zweiten Laufes des Nacht-Riesenslaloms der Männer in Schladming im Re-Live.