Handball - Titelkandidaten Kiel und Flensburg mit Punktverlust

Nach Quarantäne - THW Kiel erkämpft sich Unentschieden Sportschau 21.02.2021 04:32 Min. Verfügbar bis 21.02.2022 Das Erste Von Peter Carstens

19. Spieltag

Handball - Titelkandidaten Kiel und Flensburg mit Punktverlust

Die beiden Nordklubs aus Kiel und Flensburg haben nur unentschieden gespielt. Flensburg bleibt vorerst trotzdem Tabellenführer der Handball-Bundesliga. Die Rhein-Neckar Löwen haben das Topspiel bei den Füchsen Berlin hingegen deutlich für sich entschieden.

Flensburgs Magnus Roed (m.) im Duell mit Lemgos Gedeon Guardiola (r.) und Andrej Kogut (l.)

Flensburgs Magnus Roed (m.) im Duell mit Lemgos Gedeon Guardiola (r.) und Andrej Kogut (l.)

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt leistete sich beim 27:27 (14:12) am Sonntag (21.02.2021) gegen den TBV Lemgo Lippe einen überraschenden Punktverlust, behauptete mit 30:4 Zählern aber die Tabellenführung vor den Rhein-Neckar Löwen (25:9).

Rekordmeister THW Kiel vermied nach zweiwöchiger Corona-Quarantäne mit Mühe einen Rückschlag im Titelkampf. Der Champions-League-Sieger kam im Topspiel gegen den SC Magdeburg zu einem 24:24 (11:14) und hat mit 23:3 Punkten weiter gute Aussichten auf die Titelverteidigung.

Löwen gewinnen Verfolgerduell in Berlin

Berlins Milos Vujovic (r) wirft den Ball auf das Tor vor Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen

Berlins Milos Vujovic (r) wirft den Ball auf das Tor vor Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen setzten sich bei den Füchsen Berlin mit 29:23 (18:11) durch und schoben sich mit 25:9 Punkten auf Rang zwei hinter Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt. Die Berliner rutschten vorerst auf den vierten Tabellenplatz ab (23:11).

Kohlbacher stark

Nationalspieler Jannik Kohlbacher war mit acht Toren bester Schütze der Löwen. Bei den Berlinern war der dänische Rechtsaußen Hans Lindberg mit vier Treffern am erfolgreichsten.

Im Tabellenkeller gab Rückkehrer TUSEM Essen die Rote Laterne des Schlusslichts durch ein 26:25 (11:10) bei den Eulen Ludwigshafen an Mitaufsteiger HSC Coburg ab.

red/sid/dpa | Stand: 21.02.2021, 17:45

Darstellung: