Schnellbachers Volley-Seitfallzieher ist Tor des Monats

Tor 2 - Luca Schnellbacher Sportschau 03.01.2022 00:27 Min. Verfügbar bis 09.01.2052 Das Erste

Tor des Monats Dezember 2021

Schnellbachers Volley-Seitfallzieher ist Tor des Monats

Die Sportschau-Zuschauer haben gewählt: Der atemberaubende Volley-Seitfallzieher von Luca Pascal Schnellbacher vom SV Elversberg ist Tor des Monats Dezember 2021.

Es ist bereits das dritte Tor des Monats, das 2021 per Seitfall- oder Fallrückzieher erzielt wird. Nach Erling Haaland im Februar in der Bundesliga und Robert Lewandowski im November in der Champions-League trifft nun auch Schnellbacher im Dezember in der Regionalliga Südwest spektakulär. Der Linksaußen erhält für seinen Treffer zum 1:0 gegen Kickers Offenbach fast 36 Prozent der insgesamt 220.000 abgegebenen Stimmen und somit auch die begehrte goldene Medaille für den besten Treffer im Dezember.

Tolle Vorarbeit von Suero

Einen großen Anteil am Gelingen dieses wunderschönen Tores hat Israel Suero. Der Spanier spielt seine Flanke vom rechten Flügel so butterweich und exakt auf seinen Teamkameraden, dass Schnellbacher es anschließend relativ leicht hat. Die Betonung liegt auf 'relativ', denn was der Neu-Elversberger dann macht ist natürlich alles andere als einfach. Artistisch legt er sich elf Meter vor dem Kickers-Tor quer in die Luft und zimmert den Ball per Seitfallzieher ins rechte Toreck.

In der Jugend erfolgreicher Mittelstürmer

Luca Schnellbacher

Ob Schnellbacher in seiner Karriere schonmal ähnlich spektakulär getroffen hat, ist nicht überliefert, aber dass er Tore schiessen kann, fiel bereits früh auf. Der gebürtige Hesse gehörte als Mittelstürmer in der A-Jugend von Eintracht Frankfurt einst zu den erfolgreichsten Torschützen. Den Sprung in die erste Mannschaft hat er dann aber nicht geschafft. Über Wiesbaden, Aalen und Münster gelangte Schnellbacher schließlich in der Saison 21/22 zum SV Elversberg.

Konkurrenz weit hinter sich gelassen

Und dort darf man sich nun über das erste Tor des Monats der Vereinsgeschichte freuen, das in der Abstimmung mit weitem Abstand vorne liegt. Der Zweitplatzierte Milos Veljkovic von Werder Bremen erhält rund 23 Prozent der Stimmen, Dritter wird Munas Dabbur von der TSG 1899 Hoffenheim (18 Prozent). Auf den Rängen vier und fünf landen Niklas Dorsch vom FC Augsburg (16 Prozent) und Alexander Sebald vom SV Rödinghausen (7 Prozent).

Markus Wessel, red | Stand: 18.12.2021, 19:36

Darstellung: