Ingmar Pering ist übergangsweise Präsident von Hertha BSC. / imago images/Matthias Koch

Bis zur außerordentlichen Mitgliederversammlung Ingmar Pering übergangsweise Sprecher des Präsidiums von Hertha BSC

Stand: 03.06.2022 18:13 Uhr

-

Ingmar Pering ist übergangsweise der Sprecher des Präsidiums von Hertha BSC. Das bestätigte er dem rbb am Freitag. Seine vorrangige Aufgabe sei es nun, "bei der Kommunikation keine Lücken entstehen zu lassen und Präsenz zu zeigen", teilte Pering mit. Alle anstehenden Fragen würden "völlig gleichberechtigt von den verbliebenen Mitgliedern entschieden und gemeinsam behandelt".

Präsidenten-Wahl am 26. Juni

Am 26. Juni soll dann auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der neue Präsident des Klubs gewählt werden. Der Posten war durch den Rückzug von Werner Gegenbauer vakant geworden. Am vergangenen Sonntag trat dann auf der Mitgliederversammlung auch sein Stellvertreter und Interims-Präsident Thorsten Manske mit sofortiger Wirkung zurück, nachdem ihm 64,2 Prozent der Mitglieder ihr Misstrauen erklärt hatten.
 
Da am Montag auch Norbert Sauer seinen sofortigen Abschied aus dem Gremium erklärte, besteht dieses aktuell noch aus vier Mitgliedern. Neben dem Übergangs-Sprecher Pering zählen dazu Fabian Drescher, Anne Jüngermann und Peer Mock-Stümer.

Sendung: rbb24, 03.06.2022, 18 Uhr