Fußball | DFB-Pokal Feier und Ehrung für RB Leipzigs Pokalhelden

Stand: 22.05.2022 18:21 Uhr

Am Tag nach RB Leipzigs Triumph im DFB-Pokal war und ist in Leipzig Feiern angesagt. Die Mannschaft wurde auf dem rappelvollen Marktplatz von tausenden Fans empfangen und trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Danach ging es im Doppelstockbus und im Schritttempo zur Festwiese am ehemaligen Zentralstadion.

Ehrung der DFB-Pokalsieger: RB Leipzig ist am Tag nach dem Finaltriumph gegen den SC Freiburg von rund 15.000 Fans auf dem Leipziger Marktplatz empfangen worden. Anschließend durfte sich die Mannschaft ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Begeisterter OBM Jung

Oberbürgermeister Burkhard Jung dankte der Mannschaft um Kapitän Peter Gulacsi: "Herzlichen Glückwunsch für dieses Herzschlag-Finale. Ihr habt das großartig gemacht. Als Marcel Halstenberg vom Platz ging, dachte ich: Das war‘s. Aber es wurde bis zur letzten Minute, bis zum Krampf beim Elfmeterschießen gekämpft."

Er selbst, sagte das Stadtoberhaupt, habe noch am Abend des Leipziger Pokaltriumphes Glückwunsch-SMS aus Washington und Ho-Chi-Minh-Stadt bekommen. "Da sieht man die Ausstrahlung, die der Fußball für die Stadt hat." Egal, was andere über den Klub sagen würden: "Das ist für die Stadt, für uns alle eine Erfolgsgeschichte."

Marsch zur Festwiese

Nach dem Eintrag im Goldenen Buch der Stadt präsentierten die Spieler auf dem Rathausbalkon ihre hart umkämpfte Trophäe, bejubelt von den RB-Anhängern. Anschließend ging es in einem Doppelstockbus und in Schrittgeschwindigkeit zur Festwiese am ehemaligen Zentralstadion, wo auf einer Bühne weiter gefeiert wurde. Dort waren dann etwa 35.000 Menschen mit dabei.

RB Leipzig feiert DFB-Pokalsieg

___
red