Trainingslager steht an "Dinge verfestigen" - Eintracht Frankfurt Frauen schuften in der Vorbereitung

Stand: 13.01.2023 11:11 Uhr

Die Eintracht Frankfurt Frauen sind zurück im Training und haben klare Pläne für die kommenden Wochen. Neben knackigen Einheiten stehen auch zwei hochkarätige Testspiele an.

Seit Samstag stehen die Eintracht Frankfurt Frauen wieder auf dem Platz und bereiten sich auf die Bundesliga-Restrunde vor. Noch machen sie das im grauen Frankfurt, in wenigen Tagen bricht das Team ins Trainingslager nach Portugal auf.

Endlich wieder Trainingslager

"Die Vorfreude ist generell sehr groß. Wir wissen, da erwartet uns gutes Wetter, gute Bedingungen und deshalb freuen wir uns, hier aus dem Frankfurter Regen rauszukommen", sagte Kapitänin Tanja Pawollek im Gespräch mit dem hr-sport. In den vergangenen Jahren konnte das Team wegen der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt zusammen wegfahren, das ist nun wieder möglich. "Es ist schön, dass man mal eine Woche zusammen ist", beschrieb es Trainer Niko Arnautis.

Der 42-Jährige wird seinen Spielerinnen in Faro aber auch einiges abverlangen. "Wir haben in den letzten Jahren schon erfolgreich Fußball gespielt, aber es gibt immer Dinge, die man verfestigen kann", sagte er. "Die Flexibilität ist noch ein Thema. Wir wollen das, was wir uns schon erarbeitet haben, festigen und immer weiterentwickeln. Alles, was wir jetzt spielen, können wir schneller und besser spielen." Klingt nach ordentlich Schufterei für den 24er-Kader, der am Samstagmorgen gemeinsam aufbrechen wird.

Testspiele gegen Eindhoven und Wolfsburg

Im Trainingslager stehen dann auch zwei echte Prüfungen an: Die Testspiele gegen den niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven und gegen Bundesliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg. "Da können wir das Gelernte anwenden und schauen, wie weit jede ist", so Arnautis. Nach der Rückkehr in Frankfurt am 21. Januar soll dann der Feinschliff erfolgen, bevor die Restrunde mit dem Auswärtsspiel in Meppen am 5. Februar (16 Uhr) startet.

Die Ziele sind dabei klar: "Wir haben in der letzten Saison einen Riesensprung gemacht und können die Hinrunde jetzt noch mal toppen mit einem Sieg gegen Meppen. Wir haben uns für den internationalen Wettbewerb qualifiziert und wenn du das einmal erreicht hast, willst du das wieder machen", so Arnautis. Die Eintracht Frankfurt Frauen nehmen also erneut die Champions-League-Qualifikation ins Visier.

Niko Arnautis über den sportlichen Fokus in der Vorbereitung