Paralympics 2022 | Ski Alpin Anna-Lena Forster holt erste Paralympics-Medaille für Deutschland

Stand: 05.03.2022 04:53 Uhr

Die Paralympics haben mit einer Silbermedaille für Team Deutschland begonnen: Anna-Lena Forster fuhr in der Abfahrt sitzend auf Platz zwei.

Die zweimalige Olympiasiegerin Anna-Lena Forster hat dem deutschen Team bei den Paralympics in Peking die erste Medaille beschert. Die Para-Ski-Alpinfahrerin gewann am Samstag (05.03.2022) Silber in der Abfahrt.

Forster tritt in Peking in allen Disziplinen an. In Pyeongchang 2018 gewann sie Gold in der Kombination und im Slalom. Die Abfahrt ist nicht ihre stärkste Disziplin.

"Ich freue mich riesig. Ich bin super erleichtert, dass ich eine Medaille mitnehmen kann. Das ist ein guter Anfang", sagte die 26-Jährige: "Die Chance auf Gold war da, ganz klar. Ich habe heute leider nicht ganz die Performance abrufen können, wie ich eigentlich fahren kann."

Sportschau, 05.03.2022 09:22 Uhr

Gold nach Japan

Die Goldmedaille ging an die Japanerin Momoka Muraoka, Riesenslalom-Paralympicssiegerin von 2018. Bronze holte sich die Chinesin Sitong Liu. Für Gastgeber China, das zuvor noch nie eine Paralympics-Medaille gewinnen konnte, war es nach Biathlon-Silber bereits der zweite Podestplatz bei den Paralympics.