Formel 1 - Verstappen rettet knappen Vorsprung ins Ziel

GP von Austin, Texas

Großer Preis der USA

Formel 1 - Verstappen rettet knappen Vorsprung ins Ziel

Den Rivalen immer im Rückspiegel - Max Verstappen hat den Großen Preis der USA hauchdünn vor Lewis Hamilton gewonnen.

Mit dem Sieg in Austin hat der Niederländer seinen Vorsprung in der Fahrerwertung auf den Briten ausgebaut.

Dank zweier vorgezogener Boxenstopps feierte der Red-Bull-Pilot am Sonntag (24.10.2021) beim Grand Prix der USA seinen achten Saisonsieg. Verstappen liegt fünf Rennen vor dem Saisonfinale zwölf Zähler vor Hamilton, der sich einen Extra-Punkt für die schnellste Rennrunde sicherte. "Die letzten Runden haben echt Spaß gemacht. Ich bin super happy, dass ich das durchgestanden habe", sagte Verstappen. 

Hamilton führt nach dem Start

Mercedes-Fahrer Hamilton gelang ein Blitzstart, davonziehen konnte der Titelverteidiger aber nicht - im Gegenteil. Verstappen lauerte im DRS-Fenster auf eine Überholchance und setzte Hamilton konsequent unter Druck. "Er ist im Moment schneller als ich", funkte der Brite an die Box. Der etwas höhere Top-Speed des Mercedes auf der Geraden kam ihm aber zugute.

Verstappen biss sich die Zähne aus - und reagierte mit einem Undercut. Der 24-Jährige fuhr bereits in der elften Runde erstmals an die Box. Die Taktik ging auf. Auf frischen Reifen fuhr Verstappen deutlich bessere Zeiten als Hamilton, der erst drei Runden später reagierte und mit über sechs Sekunden Rückstand auf Verstappen auf die Strecke zurückkehrte und das nicht mehr ganz aufholen konnte.

Schumacher wieder am Ende des Feldes

Dritter wurde am Sonntag Verstappens Teamkollege Sergio Perez. Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel fuhr nach einer Strafversetzung wegen neuer Motorenteile von Startplatz 18 als Zehnter noch in die Punkte. Mick Schumacher wurde Vorletzter, konnte dabei aber immerhin seinen Teamkollegen Nikita Masepin distanzieren.

red/dpa/sid | Stand: 24.10.2021, 23:10

Darstellung: