Die Spielerinnen des Düsseldorfer HC feiern die Meisterschaft 2021

Hockey | Bundesliga Final Four der Hockey-Bundesligen: Der Showdown in Bonn

Stand: 03.06.2022 08:46 Uhr

Das Final Four der Hockey-Bundesligen am Wochenende in Bonn kommt mit Neuerungen: Die Männer spielen vor den Frauen und ermitteln auch den Drittplatzierten. sportschau.de überträgt live.

Die Hockey-Bundesligen der Frauen und Männer ermitteln am Wochenende beim Final Four in Bonn ihre Meister - und sportschau.de überträgt die Partien im Livestream.

Erstmals finden die Männer-Spiele vor den Frauen-Spielen statt. Bei den Männern bestreiten Titelverteidiger Rot-Weiss Köln und der Harvestehuder THC das erste Halbfinale, der Mannheimer HC und der Endrunden-Neuling Hamburger Polo-Club das zweite.

Männer spielen auch um Platz drei

Die Frauen-Halbfinale lauten Mannheimer HC gegen Harvestehuder THC sowie Titelverteidiger Düsseldorfer HC gegen den Club an der Alster. Damit ist die Stadt Hamburg in jedem Halbfinale vertreten.

Die Männer spielen am Sonntag um 11.30 Uhr noch den dritten Platz aus - und damit den dritten deutschen Startplatz für die Euro Hockey League (EHL). Diese Regelung ist neu. Weil die Frauen-Bundesliga nur zwei europäische Startplätze hat, gehen diese an die Finalistinnen. Der dritte Platz wird nicht ausgespielt.

Der Zeitplan

Samstag, 4. Juni
11.45 Uhr, Männer, Halbfinale: Rot-Weiss Köln - Harvestehuder THC
14.00 Uhr, Männer, Halbfinale: Mannheimer HC - Hamburger Polo-Club
16.15 Uhr, Frauen, Halbfinale: Mannheimer HC - Harvestehuder THC
18.30 Uhr, Frauen, Halbfinale: Düsseldorfer HC - Club an der Alster

Sonntag, 5. Juni
11.30 Uhr, Männer, Spiel um Platz drei
13.45 Uhr, Männer, Finale
16.30 Uhr, Frauen, Finale

Rot-Weiss Köln sieht sich als Favorit

"Wenn man die Bundesliga-Saison anschaut, dann sind wir der große Favorit. Aber es gibt vier starke Truppen, das ist kein Selbstläufer", sagte Pasha Gademan, Männer-Trainer bei Rot-Weiss Köln, dem WDR. Die Kölner hatten die reguläre Saison in der Bundesliga-Staffel A auf Platz eins beendet. Der Vorsprung auf den Hamburger Polo Club betrug zwar nur zwei Punkte, aber das Torverhältnis mit nur 15 Gegentreffern in 16 Spielen war beeindruckend.

Der Mannheimer HC, Sieger der Staffel B, kann vor allem mit Strafecken-Spezialist Gonzalo Peillat auftrumpfen. Der 29-jährige Argentinier spielt seit März 2022 für die deutsche Nationalmannschaft und führt die Torjägerliste mit 36 Treffern an.

Mannheims Frauen bestes Hauptrundenteam

Auch die Frauen des Mannheimer HC, mit 43 Punkten bestes Hauptrundenteam, gehen zuversichtlich in ihr Halbfinale gegen Harvestehude. "Ich denke, durch unsere Erfahrung sind wir ein wenig in der Favoritenrolle. Wenn wir unsere Qualität auch abrufen, sind wir zuversichtlich, ins Endspiel einzuziehen", sagte MHC-Trainer Nicklas Benecke. 

Die Hockey-Bundesligen der Frauen und Männer tragen seit 2011 eine gemeinsame Endrunde aus. Dieses Jahr ist das Klubgelände des Bonner THV erstmals der Austragungsort.