Handball-WM 2023 Niederlande gewinnen zum Hauptrundenstart gegen Katar

Stand: 19.01.2023 22:28 Uhr

Die niederländischen Handballer sind mit einem Sieg in die deutsche WM-Hauptrundengruppe gestartet. Die Mannschaft um Starspieler Luc Steins schlug Asienmeister Katar am Donnerstag (19.01.2023) nach einem Kraftakt 32:30 (15:19) und sammelte vor dem Duell mit Deutschland am Samstag (20.30 Uhr) weiteres Selbstvertrauen. 

Die Niederländer haben nun 4:2 Punkte auf dem Konto, Katar besitzt nach der dritten Niederlage hingegen keine Chance mehr, das Viertelfinale zu erreichen. Die Niederlande sind nächster Gegner der deutschen Mannschaft (21.01., 20.30 Uhr).

Das "Oranje"-Team lief am Donnerstag in der Spodek Arena in Kattowitz gegen Asienmeister Katar 50 Minuten lang einem Rückstand hinterher, ehe es das Auftaktspiel in der Gruppe 3, angeführt von den besten Schützen Rutger ten Velde (8) und dem Magdeburger Kay Smits (8), noch mit 32:30 (15:19) gewann. "Wir sind stark zurückgekommen", lobte Steins und richtete den Blick gleich auf das Duell mit der DHB-Auswahl, "es wird ein hartes Spiel. Deutschland ist der Favorit, aber wir haben gegen Norwegen gezeigt, dass wir jeden unter Druck setzen können."

Ägypten mit weißer Weste, Bahrain besiegt die USA

In der zweiten Partie des Donnerstagnachmittags verloren die USA gegen Bahrain mit 27:32 (13:17). Außerdem gab sich Afrikameister Ägypten keine Blöße. Die Nordafrikaner bezwangen Belgien 33:28 (22:15) und feierten den vierten Sieg im laufenden Turnier. Mit 6:0 Punkten haben die Ägypter weiter gute Chancen auf den Einzug in das Viertelfinale.

Norwegen müht sich gegen Serbien, Dänemark stolpert

Mitfavorit Norwegen, letzter Hauptrundengegner der deutschen Mannschaft am Montag (20.30 Uhr/ARD), bezwang nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang Serbien 31:28 (14:17). Dabei überzeugte Superstar Sander Sagosen vom Bundesligisten THW Kiel mit fünf Treffern. In der Gruppe 3 liegen die Skandinavier mit 6:0 Punkten gleichauf mit der deutschen Mannschaft, mit 4:2 Punkten folgen die Niederländer auf Platz drei.

Norwegen gegen Serbien - die Zusammenfassung

Sportschau, 19.01.2023 22:15 Uhr

Dänemark, Weltmeister von 2019 und 2021, stolperte erstmals auf dem Weg zum anvisierten Titel-Hattrick. Gegen Kroatien kam der Topfavorit in Malmö nur zu einem 32:32 (15:16) und liegt mit 5:1 Punkten auf Platz zwei der Hauptrundengruppe 4. An der Spitzenposition steht Ägypten.