La Liga: Torspektakel zwischen Levante und Real endet remis

Levantes Jose Campana (l.) und Isco von Real Madrid im Duell

Fußball

La Liga: Torspektakel zwischen Levante und Real endet remis

Real Madrid hat sich im torreichen zweiten Saisonspiel in der Primera División bei UD Levante zu einem Remis gequält. Meister Atlético Madrid fuhr den zweiten Saisonsieg ein. Barcelona kam bei Athletic Bilbao zu einem glücklichen Unentschieden.

Real Madrid musste sich am späten Sonntagabend (22.08.2021) in einer abwechslungsreichen Partie mit einem 3:3 (1:0) bei UD Levante zufriedengeben. Gareth Bale (5. Minute) hatte die "Königlichen" in Führung gebracht, doch innerhalb von elf Minuten drehte Levante durch Treffer von Roger (46.) und José Campana (57.) die Partie. Zwei Toren von Vinicius Junior (73., 85.) hatte es Real zu verdanken, dass nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich und der erneuten Führung der Gastgeber durch Rober (79.) am Ende wenigstens ein Punkt heraussprang.

Platzverweis für Levantes Torwart

Drei Minuten vor dem regulären Spielende hatte noch Levantes Torwart Aitor Fernández nach einem Foul an Vinicius Júnior die Rote Karte gesehen. Innenverteidiger Rúben Vezo musste dafür ins Tor, weil Levante sein Wechsel-Kontingent bereits ausgeschöpft hatte.

Zweiter knapper Sieg für Atlético

Angel Correa (l.) jubelt mit seinen Mitspielern nach seinem Führungstreffer zum 1:0

Atléticos Angel Correa (l.) jubelt mit seinen Mitspielern

Zuvor hatte Meister Atlético Madrid im zweiten Liga-Spiel den zweiten knappen Sieg geholt. Das Team von Trainer Diego Simeone setzte sich mit 1:0 (1:0) gegen den FC Elche durch. Den Treffer erzielte der argentinische Stürmer Angel Correa (39.), der bisher alle drei Atlético-Tore in der laufenden Saison geschossen hat.

Atlético tat sich bei über 30 Grad schwer, klare Möglichkeiten herauszuspielen. Abwehrspieler José Maria Gimenez ließ kurz nach dem Seitenwechsel das 2:0 liegen (47.), danach verwaltete der Favorit defensiv gewohnt kompakt das Ergebnis erfolgreich.

Barcelona nur remis in Bilbao

Jubel um Barcelonas Torschützen Memphis Depay (M.) im Spiel bei Athletic Bilbao

Jubel um Barcelonas Torschützen Memphis Depay (M.) im Spiel bei Athletic Bilbao

Bereits am Samstagabend hatte der FC Barcelona den zweiten Sieg seit dem Abgang von Superstar Lionel Messi verpasst. Die Katalanen kamen bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und haben nun vier Punkte auf dem Konto.

Rot für Eric García

Memphis Depay glich in der 75. Spielminute für das Team von Trainer Ronald Koeman aus, zuvor hatte Iñigo Martínez (50. Minute) Bilbao verdient in Führung gebracht. Barcelonas Eric García sah in der Nachspielzeit wegen einer Notbremse noch die Rote Karte. Barcelonas Stürmer Antoine Griezmann sagte nach dem Schlusspfiff: "Wir waren langsamer als sonst."

Ter Stegen noch nicht im Kader

Der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen stand nach seiner Knie-OP im Mai noch nicht im Kader, ist aber am Freitag wieder ins Mannschaftstraining der Katalanen eingestiegen.

sid/dpa/red | Stand: 23.08.2021, 00:15

Darstellung: