Sieg in Bochum - Fürth weiter auf dem Weg nach oben

Fürther Jubel nach dem 1:0 gegen Bochum: Sebastian Ernst (li.) und Paul Seguin

VfL Bochum - SpVgg Greuther Fürth 0:2

Sieg in Bochum - Fürth weiter auf dem Weg nach oben

Die SpVgg Greuther Fürth hat das Verfolgerduell in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den VfL Bochum für sich entschieden und marschiert weiter in der Tabelle nach vorne.

Die "Kleeblätter" setzten sich am Samstag (07.11.2020) in Bochum mit 2:0 (2:0) durch und feierten den dritten Sieg in Folge. Die Fürther sind zudem auswärts in dieser Saison noch ungeschlagen und kletterten in der Tabelle mit zwölf Punkten zunächst auf den zweiten Platz hinter Spitzenreiter Hamburger SV (16 Zähler).

Fürth stellt schon früh die Weichen

Fürths Paul Seguin: "Mein Vater hat mich schon immer kritisiert"

Sportschau 07.11.2020 02:50 Min. Verfügbar bis 07.11.2021 ARD


Paul Seguin (9. Minute) erzielte das frühe Führungstor für die Franken. Julian Green (15.) verpasste die Resultatserhöhung, als er mit einem Foulelfmeter an VfL-Torwart Manuel Riemann scheiterte. Sebastian Ernst (34.) schloss einen schnörkellosen Konter der Fürther mit dem 2:0 ab. Wieder einmal bestachen die Süddeutschen mit ihrer spielerischen Stärke. Die Westfalen kassierten nach zuletzt zwei Siegen die erste Niederlage vor heimischer Kulisse in dieser Spielzeit.

Bochums Simon Zoller: "Wir wussten, dass Fürth den Ball gut laufen lässt"

Sportschau 07.11.2020 01:06 Min. Verfügbar bis 07.11.2021 ARD Von WDR-Reporter Robert Hunke


Die Gäste bestimmten die Anfangsphase, waren zielstrebiger und effektiver im Offensivspiel. Die Bochumer hatten Probleme, ihre Spielordnung nach dem Rückstand zu finden. Erst nach einer längeren Anlaufphase kam der VfL besser ins Spiel. Doch das 2:0 durch Ernst bedeutete einen erneuten Nackenschlag für die Bochumer, die sich sehr schwer taten und lange Zeit wenig Konstruktives zustande brachten. In der 54. Minute lenkte jedoch Fürths Keeper Sascha Burchert einen 17-Meter-Freistoß von Thomas Eisfeld mit den Fingerspitzen über die Latte.

Bochum reist nun zum HSV

Bochum muss nach der Länderspielpause am Sonntag (22.11.2020) beim Hamburger SV antreten, Fürth empfängt am selben Tag Jahn Regensburg.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 7. Spieltag 2020/2021

Samstag, 07.11.2020 | 13.00 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares – Losilla – Zoller, Eisfeld, Chibsah (46. Tesche), Pantovic (65. D. Blum) – Novothny (46. Ganvoula)

0
Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Meyerhöfer, Jaeckel, Mavraj, Raum – Sarpei – Seguin (85. Tillman), Green (72. Bauer) – Ernst – H. Nielsen (59. Stach), Hrgota (85. Leweling)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Seguin (9.)
  • 0:2 Ernst (34.)

Strafen:

  • gelbe Karte Seguin (3 )
  • gelbe Karte Sarpei (1 )
  • gelbe Karte Leitsch (2 )
  • gelbe Karte Mavraj (2 )

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 07.11.2020, 14:54 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 07.11.2020, 14:55

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Greuther Fürth918
2.VfL Bochum917
3.Hamburger SV917
4.Holstein Kiel916
5.VfL Osnabrück916
 ...  
16.E. Braunschweig98
17.FC St. Pauli97
18.Würz. Kickers94
Darstellung: