Regensburg knöpft sich auch Hannover vor

Die Spieler Regensburgs jubeln

SSV Jahn Regensburg - Hannover 96 1:0

Regensburg knöpft sich auch Hannover vor

Nix zu holen für Hannover 96 in der Oberpfalz: Jahn Regensburg hat einen Dreier gegen den Bundesliga-Absteiger gelandet und den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze der 2. Fußball-Bundesliga hergestellt. Dagegen werden die Abstiegssorgen bei den 96ern größer und größer.

Bei zeitweise heftigem Schneefall verlor Hannover am Dienstagabend (28.01.2020) mit 0:1 (0:1) bei Jahn Regensburg. Das entscheidende Tor schoss Max Besuschkow in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit per Foulelfmeter (45.+6). Waldemar Anton hatte zuvor den Regensburger Jann George im Strafraum gefoult.

"Wir hatten uns einiges vorgenommen", sagte Jahn Regensburgs Trainer Mersa Selimbegovic im Interview mit dem ARD-Hörfunk: "Es war ein verdienter Sieg." Und Hannovers Torhüter Ron-Robert Zieler sagte dem ARD-Hörfunk: "Wir haben uns viel vorgenommen für das Jahr 2020. Es ist natürlich enttäuschend, dass wir das erste Auswärtsspiel verloren haben."

Regensburgs Trainer Selimbegovic über den Sieg gegen Hannover

Sportschau 28.01.2020 01:37 Min. Verfügbar bis 28.01.2021 ARD Von Michael Küster

Hannover eine Halbzeit lang besser

Hannover war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, konnte sich nach der Pause aber nicht mehr in Szene setzen und agierte viel zu zerfahren. Auf der Gegenseite hatte Erik Wekesser in der 53. Minute die Riesenchance zum 2:0, doch diesmal rettete Anton auf der Torlinie.

Im Angriff der Hannoveraner gab der von Deportivo Alaves verpflichtete schwedische Nationalspieler John Guidetti sein Debüt. Der zweite Wintertransfer Dominik Kaiser von Bröndby IF saß zunächst auf der Bank und wurde erst in der 59. Minute eingewechselt.

Hannovers Zieler: "Hinten raus war es einfach zu wenig"

Sportschau 28.01.2020 Verfügbar bis 28.01.2021 ARD Von Michael Küster

Für die 96er geht die zweite Saisonhälfte in der 2. Fußball-Bundesliga bereits am Samstag mit einem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden weiter, Regensburg spielt bereits am Freitag bei einem erneuten Heimspiel gegen Greuther Fürther.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 19. Spieltag 2019/2020

Dienstag, 28.01.2020 | 20.30 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Meyer – Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji – Hein, Besuschkow – Stolze (12. Wekesser / 68. Schneider), George (90.+3 Seydel) – Albers, Grüttner

1
Wappen Hannover 96

Hannover 96

Zieler – Anton, Felipe, J. Horn (46. J. Korb) – Bakalorz (76. Teuchert) – Maina, M. Stendera (59. Do. Kaiser), Haraguchi, Albornoz – Guidetti, Ducksch

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Besuschkow (45.+6/Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte J. Horn (2 )
  • gelbe Karte Bakalorz (2 )
  • gelbe Karte Anton (8 )
  • gelbe Karte Albornoz (2 )
  • gelbe Karte Grüttner (3 )

Zuschauer:

  • 8.418

Schiedsrichter:

  • Patrick Alt (Heusweiler)

Vorkommnisse:

  • Trainer Selimbegovic (Jahn Regensburg) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (65.).

Stand der Statistik: Montag, 08.06.2020, 16:35 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 28.01.2020, 22:38

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld3468
2.VfB Stuttgart3458
3.1. FC Heidenheim3455
4.Hamburger SV3454
5.SV Darmstadt 983452
 ...  
16.1. FC Nürnberg3437
17.Wehen Wiesbaden3434
18.Dynamo Dresden3432
Darstellung: