Dortmund bejubelt Sieg gegen Augsburg

Dortmund gewinnt gegen Augsburg knapper als nötig Sportschau 02.10.2021 12:13 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste Von Claus Lufen

Borussia Dortmund - FC Augsburg 2:1

Dortmund bejubelt Sieg gegen Augsburg

Borussia Dortmund hat dank eines Erfolgs gegen FC Augsburg den Anschluss an die Tabellenspitze gehalten. Bei dem Bundesligaspiel waren so viele Zuschauer wie seit Ausbruch der Pandemie nicht mehr.

Vor 41.000 Zuschauern hat Borussia Dortmund einen 2:1-Sieg gegen den FC Augsburg gefeiert. Dank der neuen Coronaschutzverordnung in Nordrhein-Westfalen war die Rekordkulisse seit Ausbruch der Pandemie erlaubt. Und zumindest die BVB-Fans wurden am Samstag (02.10.2021) nicht enttäuscht - wenngleich die Dortmunder keine überzeugende Partie boten.

Reus zurück, BVB mit gutem Start

Bei den Dortmundern fiel mit Erling Haaland erneut der erfolgreichste Stürmer des Teams aus, mit Marco Reus stand der Kapitän jedoch wieder in der Startelf. Der 32-Jährige sorgte auch für die erste gefährliche Aktion im Spiel, Jeffrey Gouweleeuw konnte ihn in der neunten Minute jedoch im letzten Moment stoppen.

Marco Rose: "Augsburg hat uns hier alles abverlangt" Sportschau 02.10.2021 01:02 Min. Verfügbar bis 02.10.2022 Das Erste

Eine Minute später stand der Augsburg-Verteidiger wieder im Blickpunkt, diesmal ging er gegen den gegnerischen Angreifer jedoch unfair vor. Gouweleeuw stieß Donyell Malen im Strafraum elfmeterwürdig um. Raphael Guerreiro trat zum Strafstoß an und verwandelte zum 1:0 für den BVB.

Augsburg trifft mit der ersten Offensivaktion

Ansonsten war die Partie recht zerfahren. Dortmund agierte zwar recht offensiv, konnte sich aber in den entscheidenden Momenten nicht durchsetzen. Augsburg konzentrierte sich weiter auf die Defensive und setzte auf eine der großen Stärken des Teams: die Effizienz.

Dortmund gewinnt gegen Augsburg: Die Audio-Highlights

Sportschau 02.10.2021 02:21 Min. Verfügbar bis 02.10.2022 ARD Von Holger Dahl


Und so resultierte aus der ersten guten Chance der Gäste das 1:1. Arne Maier setzte sich im offensiven Mittelfeld durch und versuchte es aus 22 Metern. Sein Schuss wurde leicht abgefälscht und prallte ans Lattenkreuz – von dort jedoch auf den Fuß von Andi Zeqiri, der sein erstes Tor für den FCA erzielte (35. Minute). Es waren die ersten beiden Torschüsse der Augsburger.

Arne Maier nach Niederlage in Dortmund: "Müssen als Team zusammenhalten"

Sportschau 02.10.2021 01:29 Min. Verfügbar bis 02.10.2022 ARD


Chancenwucher nach Brandts Treffer

Nach der Pause startete der FCA mutig, wurde dafür jedoch bestraft. Nach einem schnellen Konter zog Julian Brandt vom rechten Strafraumeck in die Mitte, zog mit dem linken Fuß ab und schoss den Ball ins kurze Eck zum 2:1 (51.).

In der Folge verpassten es die Dortmunder trotz bester Chancen, den Vorsprung auszubauen. Reus (Lattenschuss in der 57. Minute), Thorgan Hazard (Pfostenschuss in der 66. Minute) und erneut Reus (freistehend über das Tor in der 70. Minute) vergaben die besten Gelegenheiten auf das 3:1. Es blieb bis zum Schluss beim 2:1 für Dortmund.

Borussia Dortmund hat auch nach der Länderspielpause wieder ein Heimspiel. Am Samstag (16.10.2021) trifft der BVB auf den 1. FSV Mainz 05. Die Augsburger empfangen erst am Sonntag Arminia Bielefeld.

FCA-Trainer Weinzierl: Eine Leistung, die Mut macht Sportschau 02.10.2021 00:54 Min. Verfügbar bis 02.10.2022 Das Erste

red | Stand: 02.10.2021, 17:23

Darstellung: