Marco Odermatt freut sich über seine Goldmedaillen aus der Abfahrt und dem Riesenslalom

Weltmeisterschaft in Frankreich Die Sieger und Platzierten der Alpinen Ski-WM 2023

Stand: 19.02.2023 14:48 Uhr

Die Ski-WM 2023 fand an zwei Orten statt: in Méribel und in Courchevel. Das sind die Medaillengewinner.

Vom 6. bis 19. Februar fand in den französischen Wintersportorten Courchevel und Méribel die 47. Alpine Skiweltmeisterschaft statt. In 13 Rennen kämpften die Athletinnen und Athleten um Medaillen. In Méribel fanden alle Frauen-Wettbewerbe statt. Die Rennen der Männer wurden im rund 30 Kilometer entfernten Courchevel ausgetragen. Die deutsche Mannschaft beendet die Titelkämpfe mit zwei Medaillen: Alexander Schmid gewann Gold im Parallel-Rennen, Lena Dürr Bronze im Slalom.

Medaillengewinner 2023 in Méribel/Courchevel
Wettkampf Gold Silber Bronze
Alpine Kombination (F) Federica Brignone (ITA) Wendy Holdener (SUI) Ricarda Haaser (AUT)
Alpine Kombination (M) Alexis Pinturault (FRA) Marco Schwarz (AUT) Raphael Haaser (AUT)
Super-G (F) Marta Bassino (ITA) Mikaela Shiffrin (USA) Cornelia Hütter (AUT) und Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
Super-G (M) James Crawford (CAN) Aleksander Aamodt Kilde (NOR) Alexis Pinturault (FRA)
Abfahrt (F) Jasmine Flury (SUI) Nina Ortlieb (AUT) Corinne Sutter (SUI)
Abfahrt (M) Marco Odermatt (SUI) Aleksander Aamodt Kilde (NOR) Cameron Alexander (CAN)
Teamwettbewerb USA Norwegen Kanada
Parallel Frauen Marie Therese Tviberg (NOR) Wendy Holdener (SUI) Thea Louise Stjernesund (NOR)
Parallel Männer Alexander Schmid (GER) Dominik Raschner (AUT) Timon Haugan (NOR)
Riesenslalom (F) Mikaela Shiffrin (USA) Federica Brignone (ITA) Ragnhild Mowinckel (NOR)
Riesenslalom (M) Marco Odermatt (SUI) Loic Meillard (SUI) Marco Schwarz (AUT)
Slalom (F) Laurence St-Germain (CAN) Mikaela Shiffrin (USA) Lena Dürr (GER)
Slalom (M) Henrik Kristoffersen (NOR) AJ Ginnis (GRC) Alex Vinatzer (ITA)

Erfolgreiche WM 2021 für den DSV

Bei der letzten WM 2021 in Cortina d'Ampezzo war Österreich mit insgesamt acht Medaillen - davon fünf Goldene - die erfolgreichste Nation. Für den DSV war es die erfolgreichste WM seit Schladming 2013: Gleich dreimal durfte die deutsche Speed-Mannschaft über Silber jubeln. Dem sensationellen zweiten Platz von Romed Baumann im Super-G folgten weitere von Kira Weidle und Andreas Sander, jeweils in der Abfahrt. Im Teamwettbewerb schaffte es Deutschland hinter Norwegen und Schweden auf das Podest.

Medaillengewinner Frauen 2021 Cortina d'Ampezzo
Wettkampf Gold Silber Bronze
Abfahrt Corinne Suter (SUI) Kira Weidle (GER) Lara Gut-Behrami (SUI)
Super-G Lara Gut-Behrami (SUI) Corinne Suter (SUI) Mikaela Shiffrin (USA)
Riesenslalom Lara Gut-Behrami (SUI) Mikaela Shiffrin (USA) Katharina Liensberger (AUT)
Slalom Katharina Liensberger (AUT) Petra Vlhová (SVK) Mikaela Shiffrin (USA)
Alpine Kombination Mikaela Shiffrin (USA) Petra Vlhová (SVK) Michelle Gisin (SUI)
Parallel-Rennen Marta Bassino (ITA) Katharina Liensberger (AUT) Tessa Worley (FRA)
Medaillengewinner Männer 2021 Cortina d'Ampezzo
Wettbewerb Gold Silber Bronze
Abfahrt Vincent Kriechmayr (AUT) Andreas Sander (GER) Beat Feuz (SUI)
Super-G Vincent Kriechmayr (AUT) Romed Baumann (GER) Alexis Pinturault (FRA)
Riesenslalom Mathieu Faivre (FRA) Luca De Aliprandini (ITA) Marco Schwarz (AUT)
Slalom Sebastian Foss Solevag (NOR) Adrian Pertl (AUT) Henrik Kristoffersen (NOR)
Alpine Kombination Marco Schwarz (AUT) Alexis Pinturault (FRA) Loic Meillard (SUI)
Parallel-Rennen Mathieu Faivre (FRA) Filip Zubcic (CRO) Loic Meillard (SUI)
Medaillengewinner Mannschaftswettbewerb 2021 Cortina d'Ampezzo
Gold Silber Bronze
Norwegen Schweden Deutschland

Sportschau-Experte Felix Neureuther zieht nach einer langen Saison ein Fazit des Winters. Er hofft, dass in Zukunft weniger gestritten wird. mehr

Wer gewinnt den Slalom der Männer in Soldeu? Der entscheidende Durchgang im Re-Live. mehr

Linus Straßer im Sportschau-Interview nach seinem enttäuschenden zweiten Durchlauf in Soldeu. mehr