Deutschlands Ski-Ass Kira Weidle in Aktion

Ski alpin in St. Anton Frauen fahren zweimal Super-G

Stand: 13.01.2023 12:03 Uhr

Wetterbedingte Änderungen in St. Anton: Statt einer Abfahrt wird es nun zwei Super-G-Rennen geben.

Der Weltverband Fis hat das Programm für die Weltcup-Events der alpinen Skirennfahrerinnen in St. Anton kurzfristig geändert. Da das für Freitag geplante Training wetterbedingt abgesagt werden musste, kann auf der Strecke in Österreich am Wochenende auch keine Abfahrt ausgetragen werden, da hierfür mindestens ein Training nötig ist.

Stattdessen soll nun nicht nur am Sonntag, sondern auch am Samstag ein Super-G gefahren werden, wie der Verband mitteilte. Dieser kann auch ohne einen Trainingslauf stattfinden. Größte deutsche Hoffnungsträgerin in den Speed-Rennen ist die WM-Zweite in der Abfahrt, Kira Weidle.

Im tschechischen Spindlermühle hat Lena Dürr den ersten Weltcup-Slalom ihrer Karriere gewonnen - dank einer grandiosen Aufholjagd. mehr

Die Schweiz feiert mit Meillard und Caviezel einen Doppelerfolg beim Nacht-Riesenslalom in Schladming. Alexander Schmid wird als Neunter bester Deutscher. mehr

Die Übertragung des zweiten Laufes des Nacht-Riesenslaloms der Männer in Schladming im Re-Live. mehr