Doppelsitzer der Männer in Altenberg

Rodeln Rodel-WM 2024 in Altenberg fix terminiert

Stand: 28.01.2022 10:24 Uhr

Mit der Weltmeisterschaft im Rodeln 2024 wird Altenberg zum dritten Mal in fünf Jahren Ausrichter einer WM im Eiskanal sein. Nun wurde auch der Termin konkret festgelegt.

Die Rodel-Weltmeisterschaft 2024 im sächsischen Altenberg ist fix terminiert. Wie der Ausrichter am Freitag (28.01.2022) mitteilte, werden die 52. Titelkämpfe vom 22. bis 28. Januar 2024 auf der anspruchsvollen Bahn im Osterzgebirge ausgetragen. Zuvor wird es vom 15. bis 20. Januar eine internationale Trainingswoche geben.

"Langjährige Tradition" wird fortgesetzt

"Wir freuen uns sehr auf die Ausrichtung der dritten Weltmeisterschaften in fünf Jahren. Damit setzen wir eine langjährige Tradition fort. Seit 1991 war Altenberg Gastgeber von acht Weltmeisterschaften und zwei Juniorenweltmeisterschaften", sagte Jens Morgenstern, Chef des Organisationskomitees und Geschäftsführer des Bahnbetreibers Wintersport Altenberg GmbH (WiA).

Rennrodel-WM zum dritten Mal in Altenberg

Altenberg hatte zuletzt 2020 und 2021 die WM im Bob und Skeleton ausgerichtet. Die Sachsen hatten im November 2020 vom 68. Kongress des Internationalen Rennrodelverbandes FIL den Zuschlag für die WM erhalten. Damit finden nach 1996 und 2012 zum dritten Mal Rennrodel-Welttitelkämpfe in Altenberg statt.