Heidi Zacher während eines Rennens

Skicross

Anhaltende Rückenprobleme: Skicrosserin Zacher beendet Karriere

Stand: 24.01.2022, 16:13 Uhr

Skicrosserin Heidi Zacher beendet ihre Karriere. Die Sportlerin vom SC Lenggries wurde in ihrer aktiven Laufbahn immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Zuletzt kämpfte sie infolge eines Trainingssturzes mit dem Rad mit Rückenproblemen.

"Ich habe sehr oft und sehr hart gekämpft, um nach meinen Verletzungen wieder Rennen fahren zu können. Denn das Rennfahren ist und bleibt meine größte Leidenschaft", sagte die 33-Jährige in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbandes (DSV) vom Montag.

"In den letzten Monaten ist mir jedoch klar geworden, dass mir mein Körper es nicht mehr erlaubt, den Sport mit der letzten Konsequenz ausüben zu können." Zacher gewann insgesamt sieben Weltcup-Rennen. 2010 und 2014 nahm sie an den Olympischen Winterspielen teil.

Darstellung: