Draxlers und Raúls Traumkombination zum Abschied

Tor des Monats Juli 2013, Raúl & Draxler

Tor des Monats Juli 2013

Draxlers und Raúls Traumkombination zum Abschied

Julian Draxler und Raúl vom FC Schalke 04 sind die Torschützen des Monats Juli 2013. Ihre Traumkombination am 27.07.13 in Raúls Abschiedsspiel gegen Al-Sadd Doha in der 65. Minute zum 8:0 gewinnt die Abstimmung mit weitem Abstand. Der Treffer wird auch zum besten Tor des Jahres 2013 gewählt.

Es ist das Abschiedsspiel einer S04-Legende. Und diese Bezeichnung ist nicht übertrieben. Denn Raúl, der nur zwei Jahre bei den Königsblauen spielt und in 66 Spielen 28 Tore erzielt, ist in seiner Zeit der absolute Liebling der Fans. Und er steht für Erfolg. Der sympathische Spanier holt mit Schalke den DFB-Pokal, zieht ins Halbfinale der Champions-League und gewinnt den Super-Cup gegen den Erzrivalen aus Dortmund. 2013 wechselt der Stürmer nach Katar zu Al-Sadd Doha.

Unfassbare Vorarbeit von Draxler

Tor des Monats Juli 2013, Raúl & Draxler

Alter gegen neuen Verein, Schalkes Vergangenheit und Zukunft im genialen Zusammenspiel. Eine der wenigen Tor-Co-Produktionen, die beim Tor des Monats auch mit zwei Medaillen ausgezeichnet werden - für den Torschützen und für den Vorbereiter. Mit einer Weltklasse-Technik bedient Draxler den - auch ein Jahr nach seinem Abschied immer noch innig verehrten - Señor trickreich und filigran mit der Hacke. Raúl nimmt volley ab und schiebt den Ball aus fünf Metern in die Maschen. Ein Treffer, der einem als Fußballfan in all seiner Schönheit die Tränen in die Augen treibt und den man sich immer wieder ansehen möchte. 

In zwei Jahren vier Tore des Monats

Tor des Monats Juli 2013, Raúl & Draxler

Der dreifache Champions-League-Sieger und sechsfache Spanische Meister fügt seiner beachtlichen Titelsammlung in Deutschland noch einige hinzu. Unter anderem vier wertvolle goldene TdM-Medaillen,

Denn der Treffer in seinem Abschiedsspiel ist bereits das vierte Tor des Monats für den großen kleinen Spanier und auch für Draxler ist dies schon der zweite Streich. Anfang 2014 wählen die Zuschauer der Sportschau diesen Treffer zum Tor des Jahres 2013.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video dieses Tores leider nicht im Internet zeigen.

Red/Markus Wessel

Darstellung: