Dioufs Fallrückzieher beim Tor-Spektakel auf Schalke

Tor des Monats Januar 2013, Mame Biram Diouf

Tor des Monats Januar 2013

Dioufs Fallrückzieher beim Tor-Spektakel auf Schalke

Der Torschütze des Monats Januar 2013 heißt Mame Biram Diouf von Hannover 96. Sein Treffer per Fallrückzieher am 18. Januar 2013 im Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 in der 90.+ 2 Minute zum 5:4-Endstand wird von den Sportschau-Zuschauern gewählt.

Als wenn ein Spiel mit neun Toren - acht davon in der zweiten Hälfte - noch nicht Spektakel genug wäre, versteht es der Senegalese noch einen absoluten Höhepunkt oben drauf zu setzen. Auch wenn Hannover die Partie am Ende verliert, hat sich Diouf die goldene TdM-Medaille für den schönsten Treffer im Januar redlich verdient.

Über Hildebrand ins Tor

Tor des Monats Januar 2013, Mame Biram Diouf

Die zweite Minute der Nachspielzeit läuft. 96 hat es eilig. Der Ball wird hoch vor den Schalker 16er gespielt, Mario Eggimann verlängert mit dem Kopf direkt an die Strafraumgrenze und da steht Diouf völlig frei. Der Mittelstürmer hat Platz und Zeit, sich richtig zum Ball zu stellen und diesen wunderschön weich und elegant per Fallrückzieher über Schalkes Torhüter Timo Hildebrand in die Maschen zu heben. Der springt bei dem Treffer viel zu kurz und sieht nicht wirklich gut aus, aber das soll Dioufs artistischen Einsatz in keinster Weise schmälern.

Drei gute Hannoveraner Jahre

Tor des Monats Januar 2013, Mame Biram Diouf

Es sind drei gute Jahre für Hannover, die sich nach der Fast-Abstiegssaison 2009/10 mit Trainer Dieter Hecking unter dem neuen Coach Mirko Slomka zwei Mal nacheinander für die Europa League qualifizieren. In der Tabelle wird 96 in dieser Zeit grundsolide vierter, siebter und neunter.

Erfolgreichster Torjäger bei den 96ern

Diouf, der von 2012 bis 2014 bei Hannover unter Vertrag steht, hat großen Anteil am Erfolg der Niedersachsen in dieser Zeit. Er schießt in 71 Spielen 35 Tore und bereitet weitere 15 vor und ist somit der erfolgreichste Torschütze in der Mannschaft. Zur Spielzeit 2014/15 wechselt Diouf dann für elf Millionen Euro Ablöse zum englischen Club Stoke City.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video dieses Tores leider nicht im Internet zeigen.

Markus Wessel

Darstellung: