Sebastian Hinze, Trainer des Handball-Bundesligisten Bergischer HC.

WDR-Sport Bergischer HC verliert deutlich gegen MT Melsungen

Stand: 04.06.2022 18:12 Uhr

Der Bergische HC hat am 32. Spieltag in der Handball-Bundesliga gegen die MT Melsungen eine deutliche Niederlage einstecken müssen.

Die Bergischen verloren am Samstag mit 24:31 (9:14) und bleibt damit mit 25 Punkten Tabellen-13. Für den BHC geht es in dieser Saison um nichts mehr. Melsungen hat nun 31 Punkte auf dem Konto und ist Achter.

Melsungens Kai Häfner und Julius Kühn waren mit jeweils sechs Toren beste Werfer der Partie. Lexander Weck war mit fünf Toren bester Schütze des BHC. Melsungens Torhüter Nebojsa Simic zeigte zudem starke elf Paraden.

Spiel nur am Anfang ausgeglichen

Bis zur siebten Minute konnte der BHC das Spiel ausgeglichen gestalten. Max Darj traf zum 4:4-Ausgleich. Doch dann konnten sich die Gäste erstmals absetzen. Tobias Reichmann stellte auf 4:6 aus BHC-Sicht. (9.). Die Bergischen kamen zwar immer wieder auf ein Tor heran, ausgleichen konnten sie aber nie. Linus Arnesson stellte nach 21 Minuten noch auf 8:9.

Doch dann zogen die Gäste davon. Auch dank einer starken Defensive um Torhüter Nebojsa Simic und fehlenden Wurfglück auf Seiten der Löwen setzten sich die Melsunger auf 8:14 ab (28.). Bis zur Pause konnte BHC-Torhüter Tomas Mrkva durch einen Wurf ins leere Tor den Abstand noch auf 9:14 verkürzen.

Sttrohfeuer des BHC

In der zweiten Halbzeit sah es zunächst so aus, als könnte der BHC noch einmal aufschließen. Arnor Thor Gunnarson traf per Siebenmeter zum 13:16 (35.). Doch das war nur ein Strohfeuer. Obwohl Trainer Sebastian Hinze immer wieder einen siebten Feldspieler einwechselte, kam das Wurfglück nicht zum BHC zurück. Stattdessen setzten sich die Gäste zwischenzeitlich sieben Tore ab. Reichmann traf nach 42 Minuten zum 13:20 für die MT Melsungen.

Damit war das Spiel entschieden. Die MT Melsungen brachte den Vorsprung letztlich souverän ins Ziel und feierte einen X:X-Auswärtssieg.

Für den BHC geht es am kommenden Mittwoch (19.05 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei der SG Flensburg-Handewitt weiter. Die MT Melsungen empfängt zur selben Zeit die HSG Wetzlar.