Malaika Mihambo und Niklas Kaul werden mit einem Preis geehrt

Leichtathletik Malaika Mihambo und Niklas Kaul sind die Leichtathleten des Jahres

Stand: 25.01.2023 10:55 Uhr

Malaika Mihambo und Niklas Kaul sind zu Deutschlands Leichtathleten des Jahres 2022 gekürt worden.

Die Weitsprung-Olympiasiegerin von der LG Kurpfalz und der Zehnkampf-Europameister aus Mainz setzten sich gegen die Konkurrenz durch. Auf eine Publikumswahl mit 25.000 Stimmen auf der Seite "leichtathletik.de" folgte ein Jury-Entscheid. Anders als bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres im vergangenen Dezember setzte sich Mihambo gegen die doppelte Sprint-Europameisterin Gina Lückenkemper durch, die in Baden-Baden geehrt worden war.

Kaul und Lückenkemper: Die Sportler des Jahres

Mihambo und Kaul bereits mehrfach ausgezeichnet

Die Auszeichnung bekam die 28-Jährige, die in der vergangenen Saison auch WM-Gold und EM-Silber gewonnen hatte, zum vierten Mal nacheinander. Kaul (24), der bereits vor einigen Tagen bei der Landessportlerwahl in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde, erhielt nach 2019 zum zweiten Mal die Auszeichnung zum Leichtathleten des Jahres. Die Jury sah ihn vor den EM-Champions Julian Weber (Speerwurf/Mainz) und Richard Ringer (Marathon/Rehlingen). Ex-Weltmeister Kaul hatte sich 2022 in München zu Europas König der Athleten gekrönt.