Albas Maodo Lo ist enttäuscht (imago images/camera4+)

In Tel Aviv Nächste Niederlage für Alba Berlin in der Euroleague

Stand: 19.01.2023 22:50 Uhr

In der Basketball-Euroleague hat Alba Berlin die nächste Niederlage kassiert. Am Donnerstagabend verlor der deutsche Meister beim israelischen Spitzenteam Maccabi Tel Aviv mit 74:87.

In der Basketball-Euroleague hat Alba Berlin die nächste Niederlage kassiert. Am Donnerstagabend verlor der deutsche Meister beim israelischen Spitzenteam Maccabi Tel Aviv mit 74:87 (28:38) und bleibt damit weiter im Tabellenkeller der Königsklasse. Beste Berliner Werfer waren Jaleen Smith und Gabriele Procida mit je zwölf Punkten.

TJ Shorts II von den Baskets Bonn zieht an Albas Yanni Wetzell vorbei. Quelle: imago images/Nordphoto
Alba gewinnt Topspiel gegen Bonn und ist Tabellenführer

Die Basketball-Bundesliga hat mit Alba Berlin einen neuen Tabellenführer. Die Berliner gewannen am Sonntag gegen die Baskets Bonn und zogen so in der Tabelle an den Rheinländern vorbei. Das Spiel entschied sich erst im Schlussabschnitt.mehr

Qualität der Gastgeber setzte sich durch

In der Menora Mivtachim Arena in Tel Aviv hatte Alba von Beginn an Probleme, die starke Offensive der Gastgeber unter Kontrolle zu halten. Vor allem der gegnerische Spielmacher Wade Baldwin verwandelte einen Wurf nach dem anderen und war die gesamte Partie über kaum zu stoppen (33 Punkte). Die Berliner schwächelten hingegen bei ihrer Wurfquote und lagen so bereits zu Beginn des zweiten Viertels mit 18 Punkten zurück (10:28).
 
Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Spiel deutlich ausgeglichener und Alba fand vor allem offensiv mehr Mittel, um die Gastgeber unter Druck zu setzen. Maccabi erstickte aber immer wieder Berliner Hoffnungen auf eine erfolgreiche Aufholjagd mit prompten Antworten. Trotzdem kämpfte Alba bis zum Ende um jeden Ball und kam Mitte des letzten Abschnittes wieder auf sieben Zähler heran. In der Schlussphase setzte sich jedoch die Qualität der Gastgeber durch.

Sendung: rbb24, 19.01.2023, 21:45 Uhr