Quarterback Zach Cavanaugh auf dem Feld (Imago/Andre Gschweng)

Dritter Spieltag der German Football League Berlin Adler und Potsdam Royals gewinnen auswärts

Stand: 04.06.2022 20:00 Uhr

-

Die Berlin Adler sind in der German Football League zurück in der Erfolgsspur. Mit 21:0 gewannen die Berliner am Samstagnachmittag ihr Auswärtsspiel bei den Düsseldorf Panthers. Auch die Potsdam Royals waren wenig später in der Fremde erfolgreich: Mit einem 57:33-Erfolg bei den Kiel Baltic Hurricanes sicherten sich die Brandenburger zwei Punkte.

Adler überzeugen mit guter Defensive

Vor rund 500 Zuschauern in Düsseldorf zeigten die Berlin Adler um Quarterback Zach Cavanaugh auch offensiv, vor allem aber defensiv eine sehr solide Leistung. Bereits in der ersten Halbzeit legten die Berliner hierbei den Grundstein für ihren zweiten Sieg im dritten Saisonspiel. Unter anderem ein Touchdown durch Linebacker Nimai Schallnau brachte eine gute Ausgangsposition für die Viertel drei und vier. In diesen hinderten die Berliner die in ihren Angriffen zu wenig durchschlagskräftigen Düsseldorfer weiter konsequent am Punkten. Wide Receiver Max Zimmerman sorgte mit seinem Touchdown nach Pass von Cavanaugh zehn Minuten vor dem Ende für die Vorentscheidung.
 
Mit nun zwei Siegen früh in der Saison kann sich der Start des Berliner Aufsteigers in die neue Spielzeit sehen lassen. Insbesondere nach der deutlichen 17:51-Niederlage gegen den Titel-Geheimfavoriten Potsdam Royals vom vergangenen Wochenende dürfte der Erfolg in Düsseldorf der Mannschaft von Trainer Shuan Fatah guttun. Zumal Fatah vor dem Saisonstart die Playoffs als Ziel ausgegeben hat.

Royals-Offensive ist nicht zu stoppen

Während die Adler defensiv glänzten, gewannen die Potsdam Royals ihr Spiel in Kiel dank einer starken Offensivleistung. 57 Punkte erzielte die Mannschaft angeführt von Quarterback Chris Helbig und kam so zu einem ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 57:33-Erfolg. Bereits beim Stand von 29:0 kurz vor der Pause war die Partie gegen die Norddeutschen im Grunde entschieden.
 
Zwar gelang es den Kieler Gastgebern noch vor der Pause, selbst zwei Touchdowns zu erzielen, allerdings antworteten die Royals prompt, sodass es beim Stand von 36:13 in die Kabinen ging. In der zweiten Halbzeit prägten gute Offensivaktionen beider Mannschaften das Spiel, in dem die Gäste durchweg deutlich führten. Der Sieg in Kiel beschert den Royals den perfekten Start in die neue Saison: Nach drei Spielen haben die Potsdamer drei Siege auf ihrem Konto und führen die Gruppe 'Nord 2' der German Football League souverän an.

Sendung: rbb24 Inforadio, 04.06.2022, 18:15 Uhr