Torwart Robin Himmelmann

NDR-Sport Holstein Kiel verpflichtet Torwart Himmelmann

Stand: 23.01.2023 14:15 Uhr

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat sich mit Ex-St.-Pauli-Torwart Robin Himmelmann verstärkt. Der 33-Jährige erhält bei den "Störchen" einen Vertrag bis Saisonende - mit Option auf Verlängerung für ein weiteres Jahr.

Nach der Verletzung von Thomas Dähne standen den Schleswig-Holsteinern in Tim Schreiber und U23-Torwart Noah Oberbeck, der zudem angeschlagen ist, nur noch zwei Torhüter zur Verfügung. Timon Weiner kämpft weiterhin mit Knieproblemen.

Himmelmann, seit Sommer nach seinem Engagement in Belgien bei der KAS Eupen vereinslos, hatte bereits am Trainingslager der Kieler in Spanien teilgenommen.

Routine und Erfahrung fürs Torwartteam

"Wir gewinnen mit Robin jede Menge Routine und Erfahrung, die er an unser junges Torwartteam weitergeben kann. Sowohl mit seinen sportlichen Qualitäten als auch menschlich passt er sehr gut zu uns", erklärte KSV-Torwarttrainer Patrik Borger.

"Das ging jetzt alles sehr schnell. Die Tage mit der Mannschaft in Spanien haben extrem viel Spaß gemacht. Daher freue ich mich sehr, dass ich hier in Kiel nun eine neue Aufgabe gefunden habe", ergänzte Himmelmann.

Langjähriger Stammtorhüter beim FC St. Pauli

Himmelmann ist im Norden kein Unbekannter. Achteinhalb Jahre lang war er Torhüter beim FC St. Pauli und absolvierte für die Kiezkicker 184 Pflichtspiele. Der Keeper war im Juli 2012 vom FC Schalke 04 II ans Millerntor gewechselt und avancierte zwei Jahre später zur Nummer eins. Im Dezember 2020 verlor Himmelmann "aus sportlichen Gründen" diesen Status, einen Monat später verkündete der Verein die vorzeitige Vertragsauflösung.

Dieses Thema im Programm:
Schleswig-Holstein Magazin | 23.01.2023 | 19:30 Uhr