Triathlon Challenge Roth Anne Haug will Triumph wiederholen

Stand: 30.06.2022 19:13 Uhr

Der Triathlon "Challenge Roth" lockt einmal mehr die Weltklasse an. Im Starterfeld sind mit Patrick Lange, Jan Frodeno und Anne Haug gleich drei Weltmeister am Start.

Von Florian Weber

Für Anne Haug ist der Triathlon in Roth ein besonderer Wettkampf: Nicht nur, dass die Bayreutherin in der fränkischen Heimat antritt. Hier hat sie im vergangenen Jahr auch einen ihrer größten Triumphe gefeiert und ihr Roth-Debüt gewonnen. Diesen Triumph will Anne Haug wiederholen und sogar eine noch bessere Leistung abrufen.

Anne Haug fühlt sich topfit

Sie fühle sich topfit, sagte die Oberfränkin bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in der Kulturfabrik in Roth. "Ich will einfach meine beste Leistung abrufen und dann sehen wir, was dabei rauskommt", so die 39-Jährige. Auf das Ziel "Weltrekord" will sie sich vor dem Rennen nicht festlegen. Im vergangenen Jahr hatte Anne Haug auf der leicht verkürzten Strecke mit 7:53:48 h eine sensationelle Leistung gezeigt.

Wieder dabei: Der legendäre Solarer Berg

Besonders freut sich Haug auf den etwa 50 Meter langen Anstieg am Solarer Berg. Tausende Fans feuern hier traditionell die zu diesem Zeitpunkt auf Rädern fahrenden Athleten an. Bei Haugs Roth-Premiere im vergangenen Jahr war der Solarer Berg allerdings nicht Teil der verkürzten Rennstrecke. Auch beim Schwimmstart waren aufgrund der Corona-Beschränkungen keine Zuschauer zugelassen.

Patrick Lange will die Rother Magie spüren

Ähnlich geht es Vorjahressieger Patrick Lange. Auch er freut sich auf den Wettkampf ohne gravierende Corona-Einschränkungen: "Im vergangenen Jahr war trotzdem die Magie zu spüren, man konnte es erahnen, wie Roth mit Zuschauern ist. Ich bin total gespannt, wie es jetzt dann im Original-Roth ist", so Lange. Auch er hatte den Challenge 2021 gewonnen.

Weltklasse-Triathlon mit stimmungsvollem Abschluss

Hunderttausende Zuschauer werden den ganzen Tag über die Rennstrecke säumen. 7.500 Helferinnen und Helfer wollen den Challenge Roth für die knapp 3.000 Starterinnen und Starter einmal mehr zu einem Weltklasse-Event machen. Für den stimmungsvollen Abschluss beim 20-jährigen Challenge-Jubiläum soll eine choreografierte Laser- und Feuershow mit epischer Musik nach Zielschluss um 23.05 Uhr sorgen. Das Hochfeuerwerk wurde aus Gründen der Nachhaltigkeit auf zwei Minuten gekürzt.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Quelle: Frankenschau aktuell 30.06.2022 - 17:30 Uhr