Critérium du Dauphiné Radprofi Van Aert holt zweiten Tagessieg

Stand: 10.06.2022 09:40 Uhr

Radprofi Wout Van Aert hat am Donnerstag beim 74. Critérium du Dauphiné seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.

Der 27 Jahre alte Belgier behauptete sich nach 162,3 Kilometern von Thizy-les-Bourgs nach Chaintré im Sprint gegen seinen Landsmann Jordi Meeus und den Briten Ethan Hayter.

An den beiden Tagen zuvor hatte sich Van Aert nach seinem Auftaktsieg jeweils mit Platz zwei zufriedengeben müssen. Erst kurz vor der Ziellinie in Chaintré konnte das Feld vier Ausreißer stellen, die sich nach knapp 30 Kilometern nach dem Start abgesetzt hatten.

Vorsprung in Gesamtwertung ausgebaut

In der Gesamtwertung führt Van Aert mit 63 Sekunden Vorsprung vor Mattia Cattaneo aus Italien und mit 66 auf seinen slowenischen Jumbo-Visma-Teamkollegen Primoz Roglic.

Das stark besetzte World-Tour-Rennen durch den Südosten Frankreichs dauert bis zum 12. Juni. Die Dauphiné-Rundfahrt dient traditionell vielen Fahrern als Feinschliff für die Tour de France, die in diesem Jahr am 1. Juli in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen startet.