FC St. Pauli feiert Meisterschaft im Blindenfußball

Die Blindenfußball-Mannschaft des FC St. Pauli bildet einen Kreis

FC St.Pauli - MTV Stuttgart 1:0

FC St. Pauli feiert Meisterschaft im Blindenfußball

Die Blindenfußballer des FC St. Pauli haben sich am Samstagabend den Meistertitel in der Bundesliga gesichert. Die Hamburger bezwangen im spannenden Topspiel in Bonn den MTV Stuttgart mit 1:0 (0:0).

Für die Entscheidung sorgte in der 35. Spielminute Jonathan Tönsing. Der Torjäger der St. Paulianer war in der zweiten Spielhälfte immer stärker geworden und hatte Torhüter Tim van Aken schon einige Male geprüft. Nach einem Solo brachte ihn dann Stuttgarts Mulgetha Russom kurz vor dem Tor zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst und sorgte für großen Jubel. FCSP-Keeper Matthias Gutzmann kam über den ganzen Platz gesprintet und war der erste Gratulant.

"Wir haben uns total konzentriert und diesen Meistertitel einfach mit spielerischen Mitteln und einer homogenen Mannschaftsleistung verdient", sagte Trainer Wolf Schmidt, dessen Team schon 2017 triumphiert hatte. 2021 hatte es zum fünften Mal in Folge die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen. Den in den vergangenen vier Jahren ausgetragenen Finalspieltag gab es dieses Mal nicht.

Tönsing erzielt seinen 26. Saisontreffer

Dreimal in Folge hatte sich St. Pauli zuletzt mit dem zweiten Platz begnügen müssen - 2018 und 2020 hinter Stuttgart. Ins Finale der 14. Saison waren die Hanseaten jedoch diesmal als Favoriten gegangen. Aufgrund der besseren Tordifferenz hätte dem Schmidt-Team am siebten und letzten Spieltag schon ein Remis zu Platz eins gereicht.

"Wir holen die Meisterschaft und schießen Stuttgart ab", hatten die Kiezkicker vor dem Anpfiff getwittert. Mit seinem 31. Saisontreffer ließ Tönsing auf dem Bonner Münsterplatz Taten folgen und keine Zweifel daran aufkommen, das 2021 nicht wieder der Rekordmeister (sieben Titel) feiern würde.

Dieses Thema im Programm:
Hamburg Journal | 30.10.2021 | 19:30 Uhr

NDR | Stand: 30.10.2021, 18:42

Darstellung: