Anna-Lena Forster (l.) und Martin Fleig führen Team Deutschland bei der Eröffnungsfeier an.

Paralympics | Allgemein Paralympics: Forster und Fleig tragen Deutschlands Fahne

Stand: 03.03.2022 10:10 Uhr

Skifahrerin Anna-Lena Forster und der nordische Skisportler Martin Fleig sind zu den Fahnenträgern für Team Deutschland bei den Paralympics ernannt worden. Die Eröffnungsfeier findet am Freitag (04.03.2022) statt.

Für Fleig sind es die dritten Paralympischen Spiele, 2018 gewann er die Goldmedaille im Biathlon. Forster stand in Pyeongchang sogar zweimal ganz oben auf dem Podest - sie holte Gold in der Super-Kombination und im Slalom. 2014 in Sotschi gewann sie schon zweimal Silber und eine Bronzemedaille.

Fahnenträger-Duo sofort gefragt

Sie wolle die Erfolge von vor vier Jahren "gerne wiederholen", hatte Forster zuletzt betont. In der Nacht auf Sonntag geht die 26-Jährige in der Abfahrt (ab 3 Uhr) erstmals an den Start. Zur gleichen Zeit beginnt auch der erste Wettkampf für Fleig, der im Biathlon auf der Kurzdistanz über sechs Kilometer seine erste Medaille holen will.

Am zweiten Wettkampftag werden beide schon wieder am Start sein. Für Forster steht der Super-G auf dem Programm, für Fleig der Langlauf über 18 Kilometer. Auch dort ist der Start jeweils um 3 Uhr deutscher Zeit.