Kolumbianer James Rodriguez wechselt nach Katar

James Rodriguez war zuletzt beim FC Everton aktiv.

Transfers

Kolumbianer James Rodriguez wechselt nach Katar

Der früher Bayern-Stürmer James Rodriguez verlässt den FC Everton und wechselt zum achtmaligen Meister Al-Rayyan nach Katar. Das vermeldeten beide Vereine.

Wie der FC Everton mitteilte, wird der 30 Jahre alte kolumbianische Nationalspieler, der zwischen 2017 und 2019 auch 43 Spiele als Leihspieler für den FC Bayern München bestritt, für eine nicht genannte Ablösesumme den englischen Verein nach nur zwölf Monaten verlassen. Im vergangenen September von Real Madrid gekommen, bestritt er in der abgelaufenen Saison 26 Spiele für Everton und erzielte dabei sechs Tore.

Zuletzt war James für die WM-Qualifikationsspiele seines Landes nicht berücksichtigt worden. Zudem verpasste er wegen einer nicht ganz auskurierten Verletzung die Copa América.

dpa | Stand: 22.09.2021, 18:09

Darstellung: