Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball 2. Bundesliga: Fürth gegen Hannover - Liveticker - 23. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

2. Bundesliga, Fußball - 23. Spieltag, 05.03.2023

13:30
Beendet
SpVgg Greuther Fürth
1:1
Hannover 96
0:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+4
    15:29
    Fazit:
    Es bleibt beim Remis! Greuther Fürth und Hannover 96 trennen sich nach einer umkämpften Partie mit einem 1:1-Unentschieden. Nach einer torlosen 1. Halbzeit folgten im zweiten Durchgang schnell die Tore und einige strittige Situationen: Weydandt brachte 96 in der 54. Minute zunächst mit 1:0 in Führung, ehe Greuther Fürth nur zwei Minuten später mit einem fragwürdigen Elfmeter von Hrgota das 1:1 erzielte. Schon in der 1. Halbzeit erhielten die Fürther nach einem vermeitlichen Foul an Ache einen Strafstoß, den der Schiri in der Review-Area allerdings schnell wieder einkassierte. In der 62. Minute fordeten dann auch die Hannoveraner bei einer Aktion gegen Beier einen Strafstoß, bekamen diesen aber ebenso nicht wie Greuther Fürth zuvor im ersten Durchgang. In der Schlussphase spielten beide Teams daraufhin nochmal offen auf Sieg, konnten den entscheidenden dritten Treffer aber nicht mehr erzielen und müssen daher am Ende nach intensiven 90 Minuten mit einer Punkteteilung leben.
  • 90.+4
    15:23
    Spielende
  • 90.+2
    15:20
    Dickson Abiama
    Gelbe Karte für Dickson Abiama (SpVgg Greuther Fürth)
    Abiama kommt als Joker für die letzten Minuten und sieht sofort Gelb. Der Fürther will am Boden liegend vor Zieler nochmal nach dem Ball stochern und trifft Neumann ungewollt am Kopf. Klare Gelbe!
  • 90.+1
    15:20
    Dickson Abiama
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
  • 90.+1
    15:19
    Ragnar Ache
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
  • 90.
    15:19
    2 Tore + 2 VAR-Überprüfungen = 4 Minuten Nachspielzeit!
  • 90.
    15:18
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 89.
    15:18
    Nochmal Hannover! Dehm kämpft sich zur rechten Eckfahne durch und schwingt den Ball aus Drehung hoch in den Fünfer. Weydandt sticht in die Lücke und springt knapp am Ball vorbei.
  • 87.
    15:16
    In den Schlussminuten herrscht in der Hintermannschaft der Hannoveraner wieder mehr Unruhe. Die Gäste sind mehr mehr so sortiert und agieren hektischer. Das Kleeblatt wittert nochmal seine Chance.
  • 85.
    15:14
    Pfosten! Das Kleeblatt übernimmt wieder das Kommando und macht beinahe das 2:1: Hrgota bedient Ache im Sechzehner mit einem perfekten Querpass. Ache nimmt den Ball mit der Brust an, schließt mit einem Dropkick schnell ab und trifft das linke Alu!
  • 83.
    15:11
    Gibt es noch einen Sieger? Hannover will den Auswärtssieg und ist die aktivere Mannschaft. Das Kleeblatt spielt aber auch weiter nach vorne und hat sich mit dem 1:1 noch nicht arrangiert.
  • 80.
    15:10
    Traumtor goes wrong: Ache verfolgt einen hohen Abraller im 96-Strafraum mit den Augen und probiert es mit einem gewagen Fallrückzieher. Der Fürther zeigt einen technisch sauberen Trickschuss - trifft aber nur die Luft.
  • 79.
    15:07
    Sebastian Kerk
    Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
  • 79.
    15:07
    Maximilian Beier
    Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
  • 78.
    15:07
    Meyerhöfer sucht nach einem Eingang in den 96-Strafraum und tanzt auf der linken Seite mit Muroya. Die folgende Hereingabe des Fürthers ist zu ungenau und landet in den offenen Armen von Zieler.
  • 76.
    15:05
    96 schiebt jetzt an! Die Niedersachsen beschäftigen das Kleeblatt im eigenen Sechzehner und bringen den Ball in die Gefahrenzone. Nielsen ist erneut an der Kugel wird beim Torschuss aus sieben Metern im letzten Moment blockiert.
  • 74.
    15:03
    Wieder Nielsen! Nun versucht es der ehemalige Fürther auf der linken Seite und erarbeitet sich mit viel Körpereinsatz einen Eckball. Schaub tritt danach im Viertelkreis an und befördert die Ecke danach direkt in die Abwehr der Fürther.
  • 72.
    15:01
    Nielsen steuert einen Angriff der 96er im Rückraum und legt für Schaub auf. Der eben erste eingewechselte Hannoveraner will aus zentralen 16 Metern abziehen und rutscht dabei unglücklich aus. Der Ball eiert daher nur halbhoch in die Luft und ist für Linde keine Herausfoderung.
  • 71.
    15:00
    Lukas Petkov
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
  • 71.
    15:00
    Tobias Raschl
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
  • 71.
    14:59
    Julian Green
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
  • 71.
    14:59
    Armindo Sieb
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
  • 70.
    14:59
    Hannover legt offensiv wieder zu und erspielt sich zwei Ecken am Stück. Die zweite geht via Beschuschkow an den kurzen, rechten Pfosten. Weydandt verlängert aus spitzem Winkel und drückt den Ball ans Außennetz.
  • 68.
    14:57
    Zu stürmisch: Der aktive aber auch wirklungslose Ache sprintet auf der rechten Seite nach vorne und reißt schon auf den ersten Metern am Trikot von Muroya. Klares Stürmerfoul.
  • 67.
    14:55
    Louis Schaub
    Einwechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
  • 67.
    14:55
    Monju Momuluh
    Auswechslung bei Hannover 96: Thaddäus-Monju Momuluh
  • 65.
    14:54
    Nach gleich drei Elfmeter-Diskussionen und jeweils einem Treffer für beide Teams geht das Spiel nun so langsam in seine ganz heiße Phase. Beide Mannschaften wollen spürbar den Dreier!
  • 62.
    14:51
    Kein Strafstoß für Hannover! Die Entscheidung über Elfmetr oder Kein-Elfmeter endet überraschend: Indirekter Freistoß für Fürth! Beier hatte kurz vor dem vermeintlichen Foul sein Bein zu hoch und gefährlich in der Luft.
  • 60.
    14:49
    Jetzt Elfmeter für 96? Beier erobert sich den Ball an der linken Linie des Sechzehzerns und wird dort von Griesbeck am hinteren Fuß getroffen. Schiri Heft muss schon wieder über einen Elfmeter nachdenken und kommuniziert mit Köln!
  • 57.
    14:45
    Branimir Hrgota
    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Branimir Hrgota
    Hrgota holt den Elfmeter heraus und verwandelt ihn auch! Zieler fliegt nach links, der Ball schlägt rechts ein.
  • 55.
    14:44
    Wieder Elfmeter für Fürth! Hrgota führt den Ball auf der linken Strafraum-Seite und fällt nach einem Ausfallschritt von Momuluh. Der Pfiff ist wieder diskutabel, doch zweimal will der Schiri keinen Elfmeter für Fürth zurücknehmen und bleibt bei seiner Entscheidung.
  • 54.
    14:42
    Hendrik Weydandt
    Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Hendrik Weydandt
    Weydandt knallt ihn rein! Der nachfolgende Freistoß der 96er geht vor den rechten Pfosten, wo Neumann und Krajnc mit dem Kopf verlängern. Im Rückraum zieht Weydandt voll durch und hämmert den Ball mit dem linken Fuß in die Maschen!
  • 53.
    14:41
    Gideon Jung
    Gelbe Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
    Jung trifft Beier auf der linken Seite und wird für ein zu spätes Einsteigen ebenfalls mit Gelb belegt.
  • 52.
    14:41
    Standards bringen dem Kleeblatt noch nichts ein. Nielsen hilft bei 96 in der Abwehr aus und köpft den fränkischen Eckstoß von links sicher aus der Gefahrenzone.
  • 50.
    14:40
    Die Hausherren übernehmen wieder den Ball und suchen nach Lücken im Defensivverbund der Niedesachsen. Nach einem Vorstoß über die linke Seite gibt es die nächste Ecke.
  • 48.
    14:37
    Momuluh initiiert den ersten heißen Angriff der Gäste in der 2. Halbzeit und läuft einmal von rechts quer durch den Kleeblatt-Sechzehner. Es folgt der perfekte Pass für Beier, der links daneben aber zu lange für seinen Torschuss braucht und somit eine Großchance verpasst.
  • 46.
    14:34
    In Fürth beginnen die zweiten 45 Minuten. Es gibt keine personellen Änderungen.
  • 46.
    14:33
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.+2
    14:23
    Halbzeitfazit:
    Greuther Fürht und Hannover 96 liefern sich im Sportpark Ronhof einen engen Fight und gehen nach intensiven 45 Minuten zunächst mit einem 0:0 in die Pause. Beide Teams lieferten sich zu Beginn der Partie schnell ein munteres Spiel mit einigen guten Angriffen, aber nur wenig echten Torchancen. In der 37. Minute folgte daraufhin der bisherige Aufreger der Partie: Fürth-Stürmer Ache ging nach einem normalen Laufduell mit Krajnc zu Boden und Schiedsrichter Heft zeigte überraschend auf den Punkt. Nach der Ansicht der TV-Bilder revidierte der Referee seine Entscheidung allerdings und nahm den Pfiff richtigerweise wieder zurück.
  • 45.+2
    14:17
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.+2
    14:17
    Ache will wieder einen Elfmeter! Der Fürther enteilt der 96-Abwehr auf der rechten Seite, büßt auf den letzten Metern aber immer mehr an Tempo ein. Neumann und Dehm helfen sich im Verbund klauen Ache fair den Ball.
  • 45.
    14:14
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43.
    14:13
    Doppelchance fürs Kleeblatt! Ache tanzt zunächst Neumann am linken Pfosten aus und wird danach beim Abschluss aus kurzer Distanz noch abgeblockt. Den Rebound krallt sich Christiansen und donnert einen Volley gegen die Tornetz-Aufhängung! Viel fehlt da nicht.
  • 41.
    14:11
    Sebastian Ernst
    Gelbe Karte für Sebastian Ernst (Hannover 96)
    Ernst checkt Raschl auf der Seitenlinie aus dem Feld und bekommt danach von der Fürther Bank ordentlich Gegenwind. Der Ref beruhigt die Gemüter wird und verwarnt auch Ernst mit Gelb.
  • 39.
    14:09
    Kofballchance für Hannover! Stoßstürmer Weydandt gewinnt im Fünfer einen Luftkampf gegen Griesbeck und köpft den Ball etwas zu unplatziert in die Arme von Linde.
  • 37.
    14:08
    Der Schiri nimmt den Elfmeterpfiff zurück! Schiri Heft geht nochmal sicherheitshalber an den TV-Bildschirm und entscheidet sich nach kurzer Bedenkzeit doch gegen den Strafstoß. Es ist die richtige Entscheidung, die Aktion reicht nicht für einen Elfmeter.
  • 37.
    14:07
    Andreas Linde
    Gelbe Karte für Andreas Linde (SpVgg Greuther Fürth)
    Im Zuge der Elfmeter-Szene sieht Krajnc zunächst auch noch Gelb, die jedoch wegen der VAR-Entscheidung wieder gelöscht wird. Weil Linde auf den Schiri in der Review-Area einredet, gibt es stattdessen Gelb für Fürth.
  • 35.
    14:04
    Elfmeter für Greuther Fürth! Aber warum? Ache sprintet dem Ball auf der linken Seite hinterher und ist im Sechzehner im Laufduell mit Krajnc nur zweiter Sieger. Der Fürther läuft vielmehr auf den 96er auf und geht danach zu Boden.
  • 32.
    14:02
    Phasenweise nimmt die Partie in ruhigen Momenten viel Schwung auf und geht mit einem Mal auf beiden Seiten mit einem Mal schlagartig nach vorn. Beide Teams haben jedoch noch Abstimmungsprobleme auf den letzten Metern, sodass Großchancen nur selten heraussspringen.
  • 29.
    14:00
    Falsche Entscheidung: Nielsen nimmt den Ball halbrechts vor dem Sechzehner aus und entscheidet sich gegen eine Vorlage für den wartenden Momuluh auf rechts. Stattdessen will der Schwede lieber Weydandt in der Mitte einbinden und patzt mit einem Fehlpass.
  • 26.
    13:57
    Nun hat Fürths-Stürmer Sieb seine erste Aktion und renn mit einem kurzen Sprint vor den rechten Pfosten. Bevor es dort richtig gefährlich wird, macht Neumann schnell die Schussbahn zu. Die Ecke danach bringt dem Kleeblatt nichts ein.
  • 24.
    13:55
    Wieder Raschl! Der in der 1. Halbzeit auffällige Fürther lauert im Rückraum vor dem 96-Strafraum und probiert sich an einem Fernschuss aus 18 Metern. Muroya passt auf und blockt mit dem Schienbein ab.
  • 23.
    13:54
    Fürth will das Spiel auf der linken Seite schnell machen und schickt Hrgota mit einem Steilpass tief. Krajnc in der 96-Abwehr rückt schnell raus und grätscht den Ball ins Seitenaus ab.
  • 21.
    13:51
    Hannovers Debütant Momuluh zeigt bisher eine gute Partie. Der junge Flügelspieler der 96er holt sich viele Bälle auf außen ab und scheucht auch keine Dribblings im Eins-gegen-Eins.
  • 18.
    13:48
    Nach dem offenen und mitunter wilden Beginn übernehmen die Fürther so langsam den Ballbesitz und die Spielkontrolle. Hannover hofft derweil auf schnelle Umschaltmomente.
  • 16.
    13:45
    Max Besuschkow
    Gelbe Karte für Max Besuschkow (Hannover 96)
    Besuschkow ist beim Duell der beiden rustikalen Grätschen einen Tick zu spät dran und wird daher ebenfalls mit Gelb bestraft.
  • 15.
    13:45
    Intensive Zweikämpfe! Beide Teams ziehen bei den engen Duellen nicht zurück und wollen dem Gegner keinen Meter schenken. Jetzt prallen Christiansen und Besuschkow zusammen.
  • 14.
    13:44
    Der anschließende Freistoß von rechts landet erstmal in der Deckung der 96er. Danach hat Raschl links freie Bahn für einen Fernschuss und setzt den Ball deutlich rechts vorbei.
  • 13.
    13:43
    Besuschkow sprint etwas zu spät in ein Duell mit Itter und erwischt den Fürther am Standbein. Der Schiri wartet kurz den möglichen Vorteil ab und pfeift wenig später nachträglich doch noch ab.
  • 10.
    13:41
    Ein Schritt fehlt 96 zum 0:1! Weydandt biegt auf die linke Außenbahn ab und verfrachtet den Ball scharf in den hohen Fünfer. Momuluh springt am rechten Pfosten ein und drückt den Ball fast hinter die Linie.
  • 8.
    13:39
    Super Solo! Jung läuft mit großen Schritten durch das Mittelfeld und wird von den 96ern nicht angegangen. Nach einem Querpass nach links übernimmt Raschl den Ball wieder im Rückraum und prüft Zieler mit einem Flachschuss: Hannovers Nummer eins taucht ab und besteht den ersten Test.
  • 6.
    13:36
    Branimir Hrgota
    Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
    Frühe Verwarnung für Hrgota! Der Captain der Spielvereinigung steigt Momuluh auf den Fuß und wird von Schiri Heft direkt mit Gelb bestraft.
  • 5.
    13:36
    So kann es gerne weitergehen! Die Niedersachsen scheitern zwar bei ihrer ersten Ecke, machen danach aber schnell wieder Alarm mit einem Konter. Weydandt löffelt den Ball von rechts außen auf die linke Seite und zu Beier. Der 96er kann die hohe Hereingabe nicht verwerten und köpft nur ans Außennetz.
  • 4.
    13:35
    Muroya! Der 96-Linksverteiger nähert sich dem Strafraum an und probiert es mit einem satten Fernschuss aus 20 Metern. Linde hat freie Sicht und blockt den Gewaltschuss zur Ecke ab.
  • 2.
    13:33
    96 macht beim munteren Auftakt in Franken mit und kommt schnell zum ersten Abschluss: Weydandt gewinnt im Strafraum ein Kopfballduell gegen Griesbeck und drückt den Ball mit der Stirn in die Arme von Linde.
  • 1.
    13:32
    Das Kleeblatt drängt sofort auf das 1:0! Ache zieht auf rechts bis zur Torauslinie durch und chippt den Ball gefährlich in den Fünfer. Jung steigt direkt vor Zieler zum Kopfball hoch, foult dabei allerdings Dehm.
  • 1.
    13:30
    Jetzt rollt der Ball im Sportpark Ronhof! Die Fürther stoßen an und sind in ihren bekannten grün-weißen Trikots unterwegs. Hannover gastiert ganz in Schwarz.
  • 1.
    13:30
    Spielbeginn
  • 13:12
    Beim Kleeblatt wechselt Trainer Zorniger im Vergleich zur Vorwoche zweimal: Christiansen vertritt den gesperrten Asta, dazu kehrt Meyerhöfer neu in die Anfangsformation und verdrängt Michalski auf die Bank.
  • 13:10
    "Wir müssen wieder in die Punkte kommen", sagt Leitl vor Anpfiff bei Sky und probiert es dafür heute mit gleich vier personellen Wechseln: Muroya, Besuschkow, Weydandt und Debütant Momuluh kommen neu in die Startelf. Toptorjäger Teuchert muss hingegen zuschauen und fällt heute wegen einer Krankheit kurzfristig aus.
  • 13:05
    Trainer Stefan Leitl steht ausgerechnet bei seiner Rückkehr nach Fürth daher vor einer schwierigen Mission, verspricht aber schon im Frankenland schnelle Besserung: „Wir werden wieder in die Spur kommen“, sagte der 96-Coach, „davon bin ich überzeugt.“
  • 12:59
    Für Hannover 96 und Trainer Stefan Leitl, der heute erstmals nach Fürth zurückkehrt, sind das keine guten Voraussetzungen für den erhofften Turnaround. Die Niedersachsen sind zusammen mit Jahn Regensburg das schlechteste Team der Rückrunde und verloren zuletzt vier der fünf Partien nach der Winterpause. Mit zwölf Gegentoren ist vor allem die Defensive derzeit das große Problem, das 96 immer tiefer in die Krise stürzt und momentan sogar zur Schießbude der Liga macht.
  • 12:49
    Gegen das kriselnde Hannover soll heute daher gleich der nächste Heimsieg folgen, da die Fürther auswärts hingegen schwächeln und noch auf ihren ersten Sieg im Jahr 2023 warten. „Deshalb müssen wir in den Heimspielen immer weiter nachlegen“, fordert daher Zorniger. Eine Garantie dafür gäbe es im Fußball laut dem Kleeblatt-Trainer aber ohnehin nicht: „Das ist kein Automatismus“, sagte Zorniger.
  • 12:39
    Nach der 1:3-Niederlage auf dem Betzenberg freut sich Greuther Fürth heute wohl wieder umso mehr auf ein Heimspiel im eigenen Sportpark Ronhof. Unter Trainer Alexander Zorniger haben sich die Fürther mittlerweile zu einer echten Heimmacht entwickelt und holten zuletzt vier Heimsiege am Stück. Unbesiegt sind die Franken zuhause sogar schon seit Ende August.
  • 12:25
    Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga und der Partie zwischen Greuther Fürth und Hannover 96! Geht die Krise bei 96 bei der Rückkehr von Trainer Stefan Leitl nach Fürth weiter? Ab 13:30 Uhr erfahren wir mehr!