Handball-WM 2023 Frankreich gewinnt WM-Auftakt gegen Polen

Stand: 12.01.2023 09:48 Uhr

Frankreich hat das Auftaktspiel der Handball-WM 2023 gegen Gastgeber Polen gewonnen.

Frankreich besiegte am Mittwoch (11.01.2023) Polen in Kattowitz mit 26:24 (14:13). Das zweite Spiel der Gruppe B bei der Handball-WM bestreiten am Donnerstag Saudi-Arabien und Slowenien. Bester Werfer beim Sieger war Dika Mem vom Champions-League-Sieger FC Barcelona mit sechs Toren.

Frankreich nach Anfangsphase stets in Führung

In der ersten Hälfte ging Polen in der Anfangsphase einmal mit 4:2 in Führung, geriet dann aber in Rückstand. Frankreich setzte sich nach 20 Minuten mit vier Toren auf 12:8 ab, Polen kam zur Pause aber wieder bis auf ein Tor heran.

Karabatic - "Haben viele einfache Sachen verkackt"

Sportschau, 11.01.2023 23:29 Uhr

Polen gelang in der zweiten Hälfte mehrfach der Ausgleich, aber keine eigene Führung. Frankreich zog in der Schlussphase nochmal an und ging vier Minuten vor dem Ende erneut mit drei Toren in Führung - worauf Polen keine Antwort mehr fand.

Polen gegen Slowenien, Frankreich gegen Saudi-Arabien

Polen trifft in seinem zweiten Vorrundenspiel am Samstag (20.30 Uhr) auf Slowenien. Die Franzosen (18 Uhr) spielen zuvor gegen Saudi-Arabien.

Frankreichs Handball-Nationalspieler Kentin Mahé spricht nach dem 26:24-Erfolg gegen Polen im Sportschau-Interview. mehr

Deutschland spielt am Freitag gegen Katar

Die deutsche Mannschaft steigt am Freitag (18 Uhr) mit ihrem ersten Gruppenspiel gegen Katar in das Turnier ein, das in Polen und Schweden stattfindet. Serbien und Algerien sind die beiden anderen Teams in der Gruppe.