West-Ham-Profi Andrej Jarmolenko (M) fiel nach seinem Tor zum 1:0 auf die Knie.

Fußball | Premier League Ukrainer Jarmolenko: "So schwer, an Fußball zu denken"

Stand: 13.03.2022 18:44 Uhr

Der Ukrainer Andrij Jarmolenko hat in der englischen Premier League West Ham United zum Sieg gegen Aston Villa geführt. Seine Gedanken waren aber auch in der Heimat.

Richtige Freude wollte bei Andrij Jarmolenko nicht aufkommen. "Es war so emotional für mich wegen der Situation in meinem Land. Es ist so schwer, im Moment an Fußball zu denken. Die russische Armee tötet täglich Menschen in der Ukraine", sagte Jarmolenko beim britischen TV-Sender "Sky".

Zuvor hatte der ukrainische Fußball-Nationalspieler mit einem Tor großen Anteil am 2:1-Sieg von West Ham United gegen Aston Villa in der Premier League. Jarmolenko stand erstmals seit der Invasion Russlands in die Ukraine wieder im Kader der "Hammers" und wurde eingewechselt. Dabei feierten ihn die Fans, nach seinem Tor fiel er auf die Knie und zeigte mit den Armen Richtung Himmel.

"Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht, was ich sagen soll", sagte Jarmolenko: "Ich will mich bei meinem Team bedanken, die mich immer unterstützen. Ich habe die Unterstützung der Fans gespürt, ich wollte auf dem Feld alles geben."