Blieb bei einem Autounfall auf dem Weg zum Training unverletzt: Bruno Fernandes.

Fußball | Premier League Rangnick: Spielmacher Fernandes bei Autounfall unverletzt

Stand: 18.04.2022 15:41 Uhr

Spielmacher Bruno Fernandes vom englischen Premier-League-Club Manchester United ist bei einem Autounfall unverletzt geblieben. Das bestätigte Trainer Ralf Rangnick am Ostermontag auf einer Pressekonferenz.

Der Portugiese Fernandes sei am 15. April auf dem Weg zum Training nach Carrington gewesen. "Aber so weit ich weiß, wurde niemand verletzt", sagte Rangnick. "Er hat mit dem Team trainiert, und er war okay. Und deshalb, denke ich, wird er auch für morgen okay sein."

Am 19. April (21.00 Uhr/Sky) müssen die Red Devils in der Liga beim Fußball-Erzrivalen FC Liverpool an der Anfield Road antreten - das ist auch ein brisantes Duell der deutschen Trainer Jürgen Klopp und Rangnick.

United fehlen fünf Profis

Man United kann allerdings nicht in Bestbesetzung beim gerade in Top-Form spielenden Liverpool antreten. Gleich fünf Profis fehlen Rangnick im Vergleich zu den jüngsten zwei Liga-Spielen, der Niederlage bei Everton und dem Sieg gegen Norwich City. Daher reisen Edinson Cavani, Scott McTominay, Luke Shaw, Raphael Varane und Fred gar nicht erst mit nach Liverpool.

In der Premier League ist Liverpool mit 73 Punkten Tabellenzweiter hinter Manchester City (74). Manchester United liegt aktuell auf Rang fünf (54).