Draxler trifft für Paris - Volland für Monaco

Julian Draxler und Neymar bejubeln das 2:0.

Fußball | Ligue 1

Draxler trifft für Paris - Volland für Monaco

Auch ohne den weiter mit einer Knieblessur angeschlagenen Superstar Lionel Messi hat Paris Saint-Germain seine Siegesserie in der französischen Fußball-Meisterschaft fortgesetzt. Julian Draxler machte den Sieg gegen Montpellier perfekt.

Der Champions-League-Gegner des Bundesligisten RB Leipzig gewann sein Heimspiel gegen Montpellier HSC mit 2:0 (1:0). Dank der Treffer von Idrissa Gueye in der 14. Minute und Julian Draxler in der 88. Minute feierte das Starensemble im achten Spiel den achten Sieg und steht unangefochten an der Tabellenspitze.

Lorient lässt Punkte liegen

Verfolger FC Lorient büßte hingegen zwei Punkte ein. Das Überraschungsteam musste sich bei Olympique Lyon mit dem deutschen Ex-Nationalspieler Jerome Boateng nach einer 1:0-Führung zur Pause mit einem 1:1 begnügen. Armand Lariente (20.) hatte Lorient in Führung gebracht, Karl Toko Ekambi (50.) für den Gastgeber ausgeglichen.

Volland trifft erneut

Kevin Volland bejubelt sein Tor gegen Clermont

Am späten Sonntagabend (26.09.2021) bestätigte die AS Monaco mit Coach Nico Kovac ihren Aufwärtstrend. Mit Keeper Alexander Nübel und Nationalspieler Kevin Volland in der Startelf setzte sich Monaco bei Clermont Foot mit 3:1 (1:1) durch. Der Ex-Leverkusener Volland markierte in der 48. Minute sein zweites Liga-Tor innerhalb von vier Tagen.

Die frühe Führung der Gastgeber durch Mohamed Bayo (7.) hatte der Israeli Ben Yedder nach 25 Minuten ausgeglichen. Für den Endstand sorgte Sofiane Diop in der Nachspielzeit (90.+1). Monaco verbessert sich damit auf Platz acht der Tabelle.

dpa | Stand: 26.09.2021, 20:58

Darstellung: