Ausnahmestürmer Kylian Mbappé wird mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Fußball | Ligue 1

PSG-Star Mbappé genervt? - Rätsel um Internetvideo

Stand: 23.03.2022, 14:31 Uhr

Die Wechselspekulationen und seine Situation bei Paris Saint-Germain begleiten Kylian Mbappé auch zur französischen Fußball-Nationalmannschaft.

Beim Eintreffen in Clairefontaine, dem Leistungszentrum der Franzosen, umarmten sich Mbappé und Manchester Uniteds Stürmer Paul Pogba herzlich. Der französische Verband FFF veröffentlichte ein Video der Szene - die für Rätselraten bei Medien und in sozialen Netzwerken sorgte.

In den schwer zu verstehenden Dialog interpretierten einige Nutzer, dass Mbappé auf eine Frage von Pogba, wie es ihm gehe, antwortete, dass er es satt habe. Andere Nutzer wollten die Aussage, dass es schlimm sei, gehört haben. Aufklärung von Mbappé dazu gab es zunächst nicht.

Nächste Niederlage bei Monaco

Das Pariser Starensemble hatte in der französischen Ligue 1 mit dem 0:3 am Sonntag bei der AS Monaco die nächste Niederlage kassiert. Zuvor war die Mannschaft gegen OGC Nizza im Pokal rausgeflogen. Auch im Champions-League-Achtelfinale war für PSG nach einem Einbruch in der zweiten Halbzeit gegen Real Madrid Schluss.

Ausnahmestürmer Mbappé (23) wird mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Die Madrilenen hatten im vergangenen Sommer dem Vernehmen nach 170 Millionen Euro geboten, um Mbappé vor Ablauf dessen Vertrages im kommenden Sommer in die spanische Hauptstadt zu holen. Paris lehnte aber ab.

Quelle: dpa

Darstellung: