Aue holt nach Doppelschlag den Sieg in Würzburg

Die Spieler von Erzgebirge Aue jubeln über ihren Treffer zum 0:1

Würzburger Kickers - Erzgebirge Aue 0:3

Aue holt nach Doppelschlag den Sieg in Würzburg

Erzgebirge Aue hat bei den Würzburger Kickers einen klaren Auswärtssieg eingefahren. Ein Doppelschlag in Halbzeit zwei brachte die Sachsen am ersten Spieltag der 2. Bundesliga auf die Siegerstraße.

John-Patrick Strauß (60. Minute), Pascal Testroet (63.) und Tom Baumgart (90.) besorgten am Samstag (19.09.2020) die Treffer für die Gäste beim Auftsteiger aus Bayern. Wegen der aktuellen Corona-Entwicklung in Würzburg mussten die Kickers zum Saisonauftakt ohne Fan-Unterstützung antreten.

Von Beginn an war eine hohe Intensität im Spiel. Beide Mannschaften gingen hohes Tempo und führten harte Zweikämpfe. Beide Teams wollten unbedingt für einen gelungenen Saisonstart sorgen.

Dirk Schuster: "Tabellenführung ist völlig uninteressant"

Sportschau 19.09.2020 03:07 Min. Verfügbar bis 19.09.2021 ARD

Würzburg in Hälfte eins auf Augenhöhe

Die erste Torchance gab es aber erst in der 24. Minute. Würzburgs Sontheimer spielte einen schönen Pass nach vorne auf Pfeiffer. Der zog von der Strafraumkante wuchtig ab und das Spielgerät rauschte nur wenige Zentimeter über die Querlatte. Eine Direktabnahme von Dominic Baumann landete dann abgefälscht neben dem Tor der Sachsen (36.). Aue dagegen tat sich in der Offensive schwer. Die "Veilchen" kamen gegen die stabile Defensive der Würzburger nicht durch. Erst kurz vor der Pause hatte Strauß die Möglichkeit zur Führung, als er im Strafraum ins Dribbling ging und abzog. Doch sein Schuss wurde abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei.

Aue dreht nach der Pause auf

Zehn Minuten nach der Pause übernahmen die Auer das Kommando, und das zahlte sich aus. In der 60. Minute verwertete Strauß eine schöne Vorlage von Florian Krüger, drei Minuten später legte wieder Krüger auf - der eingewechselte Testroet ließ Torwart Fabian Giefer mit einem Haken alt aussehen und schob lässig ein.

Von diesem Doppelschlag erholten sich die Kickers nicht mehr. Im Gegenteil. Der bärenstarke Krüger traf in der 83. Minute die Latte, in der 90. Minute sorgte Tom Baumgart für den Endstand.

Aue erwartet am nächsten Spieltag die SpVgg Greuther Fürth, die Würzburger Kickers müssen dann bei Fortuna Düsseldorf ran.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 1. Spieltag 2020/2021

Samstag, 19.09.2020 | 13.00 Uhr

Wappen Würzburger Kickers

Würzburger Kickers

Giefer – Ronstadt, Hägele, Kwadwo, Feick – Flecker (70. Kopacz), Toko, Sontheimer (70. Kraulich), Herrmann (62. Staude) – Baumann (78. Nikolov), Pfeiffer (78. Saliou Sané)

0
Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – F. Ballas, Samson, Gonther – J.-P. Strauß, Riese, Gnjatic (87. Cacutalua), Rizzuto – Nazarov (75. Zolinski) – Krüger (90. Baumgart), Hochscheidt (46. Testroet)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 J.-P. Strauß (60.)
  • 0:2 Testroet (63.)
  • 0:3 Baumgart (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Flecker (1 )

Schiedsrichter:

  • Thorben Siewer (Drolshagen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Dienstag, 22.09.2020, 13:47 Uhr

sid/dpa | Stand: 19.09.2020, 14:45

Darstellung: