Düsseldorf verschenkt sicheren Sieg in Köln

 Kölns Jhon Cordoba (M) in Aktion gegen Dusseldorfs Kevin Stoger

1. FC Köln - Fortuna Düsseldorf 2:2

Düsseldorf verschenkt sicheren Sieg in Köln

Fortuna Düsseldorf hat das Rhein-Derby beim 1. FC Köln trotz einer sicheren Führung noch aus der Hand gegeben - ein Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga.

Beim 2:2 (1:0) am Sonntag (24.05.2020) verpasste die Fortuna einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt.

Modeste und Cordoba treffen

Das Team von Trainer Uwe Rösler führte durch Treffer von Kenan Karaman (41. Minute) und Erik Thommy (61.), doch der bis dahin enttäuschende Aufsteiger glich durch Anthony Modeste (88.) und Jhon Cordoba (90.+1) noch aus.

Der Kölner Mark Uth (59.) war zuvor mit einem Foulelfmeter an Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier gescheitert. Es war das erste Erstliga-Derby zwischen den beiden Teams in Köln seit 23 Jahren.

Streit um einen Strafstoß

"Wenn man einen Elfmeter verschießt, freut man sich natürlich umso mehr, wenn es dann am Ende doch noch mit dem Punkt klappt", gab Uth anschließend zu.

Uth hatte vor der Ausführung den Ball vom sichtlich wütenden Cordoba übernommen, das kommentierte der Schütze dann so: "Ich habe mich sicher gefühlt, aber so etwas bringt einen natürlich aus dem Konzept. Da sollte vorher deutlicher kommuniziert werden, wer den Elfmeter schießt - das war nicht der Fall."

"Fühlt sich an wie ein Sieg"

FC-Keeper Timo Horn meinte: "Das 2:2 fühlt sich im Gegensatz zur Vorwoche in Mainz wie ein Sieg an. Vor allem, wenn man die Sache mit dem verschossenen Elfmeter noch sieht. Am Ende sind wir heilfroh, dass es noch zu einem Punkt gereicht hat."

Fortunas Torschütze Karaman ärgerte sich: "Am Ende belohnen wir uns wieder nicht, das Spiel hätten wir niemals mehr herschenken dürfen. Es fühlt sich wie eine Niederlage an - so eine Führung musst du einfach nach Hause bringen. Vielleicht waren wir uns schon zu sicher. Es wird unten sicher ein Dreikampf zwischen Paderborn, Bremen und uns - aber wir müssen auch die positiven Dinge mit aus dem Spiel nehmen."

Hector: "Eines der schlechtesten Spiel unter dem neuen Trainer"

Sportschau 24.05.2020 00:19 Min. Verfügbar bis 24.05.2021 ARD

Drei Punkte Rückstand auf Mainz

Die weiter auf dem Relegationsplatz liegende Fortuna hat auf den Tabellen-15. FSV Mainz 05 drei Punkte Rückstand. Köln hat als Zehnter zehn Zähler Vorsprung auf Düsseldorf.

Die Kölner sind nun am kommenden Mittwoch (27.05.2020) bei der TSG 1899 Hoffenheim gefordert. Die Fortuna empfängt zeitgleich den FC Schalke 04.

Fußball · Bundesliga · 27. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 24.05.2020 | 18.00 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Ehizibue (59. Mere), Bornauw, Leistner (90. Terodde), Katterbach (60. Modeste) – Skhiri, Hector – F. Kainz (79. Rexhbecaj), Uth, Jakobs (60. Drexler) – Cordoba

2
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier – Mat. Zimmermann, Zanka, A. Hoffmann, Gießelmann – Morales, Bodzek (73. Sobottka), Stöger (80. Adams Nuhu) – Skrzybski (62. J. Zimmer), Karaman (73. Hennings), Thommy (80. O. Fink)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Karaman (41.)
  • 0:2 Thommy (61.)
  • 1:2 Modeste (88.)
  • 2:2 Cordoba (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Sobottka (1 )

Schiedsrichter:

  • Benjamin Cortus (Röthenbach (Pegnitz))

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 24.05.2020, 19:55 Uhr

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Tore 2 2
Schüsse aufs Tor 6 5
Ecken 6 2
Abseits 3 0
gewonnene Zweikämpfe 134 102
verlorene Zweikämpfe 102 134
gewonnene Zweikämpfe 56,78 % 43,22 %
Fouls 19 16
Ballkontakte 699 491
Ballbesitz 58,74 % 41,26 %
Laufdistanz 114 km 119,93 km
Sprints 211 229
Fehlpässe 83 76
Passquote 82,11 % 70,99 %
Flanken 12 13
Alter im Durchschnitt 26,3 Jahre 28,5 Jahre

sid/dpa | Stand: 24.05.2020, 20:13

Darstellung: