NBA - James gesperrt, Schröder gewinnt, Nowitzki wird geehrt

NBA-Superstar LeBron James ist nach der Auseinandersetzung mit seinem Gegenspieler Isaiah Stewart für eine Partie gesperrt worden.

Basketball | NBA

NBA - James gesperrt, Schröder gewinnt, Nowitzki wird geehrt

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder war mit den Boston Celtics in der nordamerikanischen Profiliga NBA erfolgreich. LeBron James wurde wegen eines Streits gesperrt. Und für Dirk Nowitzki wird es eine besondere Ehrung geben.

Dennis Schröder hat das Duell mit seinem früheren Braunschweiger Klubkollegen Daniel Theis gewonnen. Schröder siegte im Ligaspiel der NBA mit den Boston Celtics gegen die Houston Rockets klar mit 108:90.

Die Houston Rockets um Daniel Theis (M.) hatten es schwer in Boston.

Die Houston Rockets um Daniel Theis (M.) hatten es schwer in Boston.

Während Schröder mit 18 Punkten erneut eine gute Leistung zeigte, musste sich Theis auf der Gegenseite mit sieben Zählern begnügen. Für die Celtics war es der dritte Sieg in Folge, Houston bleibt dagegen das schlechteste Team der Liga. Für die Rockets war es bereits die 16. Pleite im 17. Saisonspiel. Schröder und Theis hatten in der Saison 2012/2013 gemeinsam für die New Yorker Phantoms Braunschweig gespielt.

Wieder eine Niederlage für die Wagners

Die Brüder Moritz (18 Punkte) und Franz Wagner (0) verloren derweil mit Orlando Magic auch das zweite Spiel innerhalb von 48 Stunden gegen die Milwaukee Bucks, diesmal setzte sich der Meister mit 123:92 durch. Franz Wagner brachte dabei keinen seiner neun Würfe aus dem Feld im Korb unter. 

LeBron James fehlt gegen die New York Knicks

LeBron James, internationaler Superstar des Basketballs, ist unterdessen nach der Auseinandersetzung mit seinem Gegenspieler Isaiah Stewart für eine Partie gesperrt worden und fehlt den Los Angeles Lakers damit beim Spiel gegen die New York Knicks im Madison Square Garden.

Stewart bekam von der NBA eine Sperre von zwei Partien auferlegt und darf für die Detroit Pistons weder gegen die Miami Heat noch gegen die Milwaukee Bucks auflaufen. Die Entscheidungen gab die NBA nun bekannt.

James hatte Stewart mit der geschlossenen Faust im Gesicht getroffen und war deswegen vom Platz geflogen. Stewart blutete und geriet derart in Rage, dass er mehrfach von vielen Leuten zurückgehalten werden musste.

Nowitzki-Trikot unter das Hallendach

Dirk Nowitzki bei seinem letzten Heimspiel in Dallas.

Dirk Nowitzki bei seinem letzten Heimspiel in Dallas.

Die Dallas Mavericks haben unterdessen entschieden, Dirk Nowitzkis langjährige Trikotnummer 41 nicht mehr zu vergeben und in einer in den USA üblichen Aktion unter das Hallendach zu hängen. Geplant ist die Zeremonie für den 5. Januar beim Heimspiel gegen die Golden State Warriors. Nowitzki ist der einzige Spieler in der Geschichte der NBA, der 21 Spielzeiten für nur ein Team gespielt hat. Seine Karriere beendete er 2019.

"Dass das Trikot hochgezogen wird, ist absolut verdient und da freue ich mich auch total. Jeder, der was mit Basketball zu tun hat, weiß, wer Dirk ist. Er ist einer der besten aller Zeiten", sagte Maximilian Kleber der Deutschen Presse-Agentur. "Das ist einfach megageil. Er hat eine der geilsten, wenn nicht sogar die geilste Meisterschaft gewonnen, und er hat einfach so viel Respekt von allen Seiten bekommen."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Nowitzki war 2011 der Anführer des Teams, mit dem die Dallas Mavericks ihren ersten und bislang einzigen Titel in der NBA holten.

dpa | Stand: 23.11.2021, 07:47

Darstellung: