Erik Lesser darf mit - Deutsches Team für Biathlon-WM steht

Biathlon-WM, Staffel der Männer

Titelkämpfe im Februar in Italien

Erik Lesser darf mit - Deutsches Team für Biathlon-WM steht

Erik Lesser darf mit, Franziska Hildebrand und Simon Schempp bleiben zuhause. Der Deutsche Skiverband hat sein Team für die WM in Antholz nominiert. Elf Athleten sind dabei - darunter zwei Weltmeister.

Die vergangenen fünf Biathlon-Weltmeisterschaften fanden alle mit Erik Lesser statt. Und bei den Titelkämpfen Mitte Februar im italienischen Antholz darf der Thüringer auf das halbe Dutzend hoffen. Der 31-Jährige wurde am Mittwoch (29.01.2020) auch ohne sportliche WM-Qualifikation in das sechsköpfige deutsche Männer-Team berufen.

Lesser: Geringe Einsatzchancen

Der fünffache WM-Medaillengewinner Lesser schaffte es in diesem Jahr nur einmal in die Top 15 (beim Massenstart in Pokljuka wurde er 14.). Daher droht dem zweifachen Ex-Weltmeister bei den Titelkämpfen auch die Touristenrolle. Wegen Formschwäche war Lesser in dieser Saison in den zweitklassigen IBU-Cup versetzt worden, hatte nach einem Infekt dort aber ebenfalls läuferisch nicht an seine Glanzzeiten anknüpfen können.

Weltmeister Peiffer und Herrmann führen Aufgebote an

Blicken auf eine erfolgreiche Saison: Denise Herrmann und Arnd Peiffer

Denise Herrmann (li.) und Arnd Peiffer (re.)

Neben Lesser nominierte der Deutsche Ski-Verband fünf weitere Männer um Sprint-Olympiasieger und Einzel-Weltmeister Arnd Peiffer sowie Benedikt Doll und Johannes Kühn, die in dieser Saison alle bereits auf das Podest liefen. Zudem sind Philipp Nawrath und Philipp Horn und dabei, die es in dieser Saison in Einzelrennen bereits auf Rang vier (Nawrath im Pokljuka-Einzel) sowie Platz sechs (Horn im Oberhof-Massenstart) schafften.

Bei den Frauen führt Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann das Aufgebot an. Die Norm (eine Top-8- oder zwei Top-15-Platzierungen) erfüllten ebenfalls Vanessa Hinz und Franziska Preuß. Mit der 23-jährigen Janina Hettich und der deutschen Meisterin Karolin Horchler sind auch zwei Athletinnen ohne sportliche WM-Norm dabei. Um jedoch eine Staffel zu stellen, musste der Verband die Kriterien aufweichen.

Schempp und Hildebrand nicht dabei

Nicht dabei im deutschen Aufgebot ist wie angekündet der ehemalige Weltmeister Simon Schempp, der wegen Formschwäche zuletzt auch nicht im Weltcup gestartet war. Zudem fehlt Franziska Hildebrand, die in diesem Winter ebenfalls nicht an frühere Leistungen anknüpfen konnte und zuletzt im zweitklassigen IBU-Cup eingesetzt wurde.

Das deutsche Aufgebot für die WM in Antholz

Frauen:

  • Denise Herrmann (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal)
  • Janina Hettich (SC Schönwald)
  • Vanessa Hinz (SC Schliersee)
  • Karolin Horchler (WSV Clausthal-Zellerfeld)
  • Franziska Preuß (SC Haag)

Männer:

  • Benedikt Doll (SZ Breitnau)
  • Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
  • Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
  • Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
  • Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
  • Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)

dh/sid | Stand: 29.01.2020, 11:46

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer719
2.Hanna Öberg613
3.Tiril Eckhoff607
4.Marte Olsbu Röiseland597
5.Denise Herrmann571

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Martin Fourcade752
2.Quentin Fillon Maillet658
3.Johannes Thingnes Bö630
4.Tarjei Bö580
5.Alexander Loginow570
Darstellung: