Wegen Coronavirus - keine Biathlon-Pressekonferenzen, keine Siegerehrungen

Leeres Biathlon-Stadion in Nove Mesto

Weltcup in Nove Mesto

Wegen Coronavirus - keine Biathlon-Pressekonferenzen, keine Siegerehrungen

Der Biathlon-Weltverband IBU verschärft vor dem Weltcup-Wochenende in Nove Mesto die Sicherheitsnahmen. Nach dem Zuschauerausschluss wurden Pressekonferenzen abgesagt, zwischen Sportlern und Medien soll es einen Sicherheitsabstand geben.

Der Biathlon-Weltcup in Nove Mesto wird zur Hochsicherheitszone in Sachen Coronavirus. Nachdem Tschechiens nationaler Sicherheitsrat am Montag (02.03.2020) entschieden hat, dass die Veranstaltung ohne Zuschauer stattfinden soll, hat der Biathlon-Weltverband IBU weitere Maßnahmen ergriffen.

Es wird in Nove Mesto keine Pressekonferenzen geben. Journalisten in der Mixed Zone, dem Interviewbereich nach dem Rennen, werden durch einen 1,5 Meter breiten Korridor von den Sportlerinnen und Sportlern getrennt sein. Auch Siegerehrungen wird es nicht geben. Lediglich die kurze "Flower Ceremony" nach den Rennen soll stattfinden, um die Gewinner zu ehren.

In den sanitären Anlagen werden zusätzliche Desinfektionsmittel bereitgestellt, der gesamte VIP-Bereich bleibt während des Weltcups geschlossen. Grund für die Maßnahmen sind die Ängste vor einer Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie in Europa. Beim Weltcup in Nove Mesto werden normalerweise bis zu 100.000 Besucher an den vier Wettkampftagen erwartet.

Athleten reagieren mit Humor

Die Athletinnen und Athleten nehmen die bevorstehenden "Geisterrennen" überwiegend mit Humor an. "Back to the roots", sagte beispielsweise Vanessa Hinz, Vize-Weltmeisterin im Einzel: "Wie damals im Schülercup oder bei anderen regionalen Rennen, bei denen einfach nur die Eltern dagestanden sind und angefeuert haben."

Lokalmatador Michal Krcmar verglich die Rennen ohne Zuschauer in den sozialen Netzwerken mit "Sex ohne Orgasmus", Ex-Weltmeister Benedikt Doll urteilte: "Heilige Sch... jetzt macht uns das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung!"

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Thema in: B5 Sport, 03.03.2020, 15.55 Uhr

beb/dpa/sid | Stand: 03.03.2020, 15:34

Darstellung: