Ringer Lehr holt EM-Bronze

Der Ringer Horst Lehr jubelt bei der EM

Europameisterschaft in Rom

Ringer Lehr holt EM-Bronze

Bei den Ringer-Europameisterschaften in Rom haben auch die deutschen Freistil-Kämpfer überzeugt.

Horst Lehr gewann am Samstag (15.02.2020) in der Klasse bis 57 Kilogramm die Bronzemedaille. Der 20-jährige Hesse schlug im Kampf um Rang drei den Bulgaren Georgi Wangelow dank einer Aufholjagd kurz vor Schluss. Es war bereits die siebte deutsche Medaille bei dem Kontinentalturnier in Italien.

"Es war eine saustarke Turnierleistung von Horst. Glückwunsch an den jungen Ringer", sagte Jannis Zamanduridis, Sportdirektor des Deutschen Ringer-Bundes (DRB).

Ein weiteres Edelmetall verpasste Gennadij Cudinovic aus dem Saarland, der in der Klasse bis 97 Kilogramm den Bronzekampf gegen den Italiener Abraham Conyedo Ruano verlor.

Zuvor bereits sechs Medaillen für deutsche Ringer

Zuvor hatte Frank Stäbler Gold gewonnen, Maria Selmaier wurde Vize-Europameisterin. Hannes Wagner, Jello Krahmer, Aline Rotter-Focken und Annika Wendle sicherten sich jeweils Bronze.

Zum EM-Abschluss am Sonntag hat Lars Schäfle in der Freistil-Kategorie bis 86 Kilogramm noch die Chance, über die Hoffnungsrunde um Bronze zu kämpfen.

red/sid | Stand: 15.02.2020, 20:52

Darstellung: