Tischtennis - deutsche Frauen im Halbfinale

Die deutschen Tischtennis-Frauen um Nina Mittelham besiegten Polen deutlich.

Tischtennis | EM

Tischtennis - deutsche Frauen im Halbfinale

Die deutschen Frauen sind bei der Tischtennis-Team-EM in Rumänien überraschend ins Halbfinale gestürmt. Nina Mittelham, Sabine Winter und Chantal Mantz (Langstadt) besiegten in Cluj-Napoca auch Polen deutlich mit 3:0.

Die neue Bundestrainerin Tamara Boros kann sich freuen: Das stark verjüngte Team mit Nina Mittelham (24), Chantal Mantz (25), Sabine Winter (29) und der erst 15-jährigen Annett Kaufmann (Böblingen) auf der Bank zog durch einen mühelosen 3:0-Erfolg gegen Polen ins Halbfinale ein.

Die ersatzgeschwächte Auswahl gab beim 3:0 nur zwei Sätze ab. Somit ist der Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Rumänien die Bronzemedaille nicht mehr zu nehmen.

Qualifikation für die WM 2022 sicher

Bereits mit dem Einzug ins Viertelfinale hatte das DTTB-Team, das auf das Tokio-Trio Petrissa Solja, Han Ying und Shan Xiaona verzichten muss, seine Zielvorgabe erreicht und sich die Qualifikation für die WM 2022 gesichert.

dpa/sid | Stand: 01.10.2021, 11:19

Darstellung: