Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Sport

Basketball: Würzburg trotz Pleite mit Chancen im Europe-Cup

Die Basketballer von s.Oliver Würzburg haben sich eine gute Ausgangsposition für den Gewinn des Europe Cups gewahrt. Die Unterfranken verloren am Mittwoch (24.04.2019) zwar das Final-Hinspiel beim italienischen Tabellensiebten Dinamo Sassari knapp mit 84:89 (45:45), besitzen aber alle Chancen, den Rückstand im viertrangigen Europa-Cup am kommenden Mittwoch in Würzburg (17 Uhr) aufzuholen.

Handball: Rhein-Neckar Löwen wohl bis Saisonende ohne Petersson

Alexander Petersson von den Rhein-Neckar Löwen

Für Alexander Petersson vom Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen ist die Saison wohl vorzeitig beendet. Der 38-jährige Isländer hat sich im Topspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt (23:26) am vergangenen Sonntag (21.04.2019) eine Faserverletzung der Achillessehne sowie einen Muskelfaserriss im Wadenbeinmuskel zugezogen, wie die Mannheimer am Mittwoch (24.04.2019) mitteilten. Der Klub rechnet mit einer Ausfallzeit von rund vier Wochen. Ihr letztes Bundesliga-Spiel bestreiten die Löwen am 9. Juni. Auch wenn Rückraumspieler Petersson davor wieder fit sein sollte, werde er vermutlich geschont, sagte ein Sprecher auf Nachfrage.

Eishockey-WM wohl ohne Rieder und Sturm

Toni Söderholm

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der WM in der Slowakei (10. bis 26. Mai) aller Voraussicht nach auf Tobias Rieder von den Edmonton Oilers und Nico Sturm (Minnesota Wild) verzichten. "Es sieht nicht so aus, dass sie kommen", sagte Bundestrainer Toni Söderholm am Mittwoch in Deggendorf. Hoffnung hat der Finne noch bei den Torhütern Thomas Greiss (New York Islanders) und Philipp Grubauer (Colorado Avalanche), die mit ihren Klubs allerdings noch in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NHL vertreten sind.

Fußball

Schalke-Profi Bentaleb erneut in U23 versetzt

Nabil Bentaleb vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr live in der ARD und auf sportschau.de) Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb erneut aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader geworfen. Bentaleb darf nicht mit der Profimannschaft trainieren, sondern muss mit der U23 arbeiten. Dies gaben die Königsblauen am Mittwochnachmittag bekannt.

Juve: Nach 116 Jahren Abschied vom Streifentrikot

Cristiano Ronaldo jubelt mit seinem Team

Erstmals seit 116 Jahren verzichtet Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin auf sein traditionelles Trikot mit schwarzweißen Streifen. In die Saison 2019/20 startet die "Alte Dame" mit einem neuen von adidas entworfenen Trikot. Dieses bleibt zwar weiß-schwarz, aber ohne Streifen mit einer rosa Trennlinie zwischen den beiden Farben. An den Ärmeln werden die Farben komplementär gewechselt.

160 Treffer: Niederländischer Tor-Rekord für Ajax

Spieler von Ajax Amsterdam beim Jubeln

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam sorgt nach dem sensationellen Einzug ins Halbfinale der Champions League weiter für Aufsehen. Durch den 4:2 (1:0)-Sieg am Dienstag gegen Vitesse Arnheim hat das Team von Cheftrainer Erik ten Hag wettbewerbsübergreifend 160 Treffer erzielt und ist damit das torgefährlichste Team der niederländischen Fußball-Geschichte.

Empfehlungen der Redaktion

Darstellung: