Silas erzielte jüngst das 2:1 für den VfB Stuttgart beim 2:2 in Bremen

Fußball | Bundesliga Bericht: VfB Stuttgart will vorzeitig mit Silas verlängern

Stand: 16.08.2022 09:39 Uhr

Nach langer Verletzungspause ist Silas beim VfB Stuttgart auf einem guten Weg in Richtung Bestform. Laut einem Zeitungsbericht will der Klub zeitnah den Vertrag mit dem Kongolesen verlängern.

Silas Katompa Mvumpa, kurz Silas, war beim 2:2 des VfB Stuttgart in Bremen am zweiten Bundesligaspieltag einer der auffälligsten Spieler der Schwaben. Der 23-Jährige krönte seine starke Leistung mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Gäste. Sein erstes Pflichtspieltor seit über anderthalb Jahren.

Lange Leidenszeit liegt hinter Silas

Denn hinter Silas liegt eine lange Leidenszeit. Erst der Kreuzbandriss beim Spiel in München (0:4) im März 2021, dann, nach der mühseligen Rückkehr, die schwere Schulterverletzung in diesem Frühjahr, gleichbedeutend mit dem frühen Saison-Aus. Doch zur Vorbereitung auf die aktuelle Spielzeit stieg der Kongolese wieder voll ein - und schaffte es in den ersten drei Pflichtspielen in die Anfangsformation der Stuttgarter.

Es soll eine Gehaltserhöhung geben

Den Formanstieg des Kongolesen wollen die VfB-Verantwortlichen laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung mit einer Ausdehnung des bis 2024 laufenden Vertrags belohnen. Demnach liegt das Jahresgehalt von Silas aktuell noch im hohen sechsstelligen Bereich. Verlängert er nun vorzeitig, soll sein Salär laut dem Blatt künftig rund 1,5 Millionen Euro betragen.

Schon Anfang September, so die Zeitung, sollen erste Gespräche geführt werden. Silas selbst soll sich in Stuttgart sehr wohlfühlen und einer Verlängerung positiv gegenüberstehen.

Für den VfB wäre es wichtig, die Verhandlungen mit dem Publikumsliebling früh aufzunehmen. Wenn Silas seinen Aufwärtstrend fortsetzt, dürften auch andere Klubs auf den Plan gerufen werden. Denn der 23-Jährige scheint auf dem besten Weg zu alter Stärke.