Keanu Schneider (Berliner AK 07, l.) und Tim Oschmann (TeBe, r.) in einem Zweikampf. Quelle: imago images/Matthias Koch

Regionalliga Nordost TeBe holt Remis gegen BAK bei Brauer-Debüt

Stand: 20.01.2023 21:11 Uhr

Tennis Borussia Berlin und der Berliner Athletik-Klub haben sich in der Regionalliga Nordost am Freitag mit einem torlosen Unentschieden getrennt. Es war die erste Partie des neuen TeBe-Trainers Christopher Brauer, der erst Anfang Januar vom BAK zu den Lila-Weißen gewechselt war.
 
Brauer, der mit TeBe auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit dem Ergebnis. Für den drittplatzierten Berliner AK ist das Resultat hingegen eher ein Rückschlag.

Das Stadion Lichterfeld ist witterungsbedingt gesperrt (imago images/Sebastian Wells)
Rückkehr-Spiel des FC Viktoria fällt aus

mehr

BFC gewinnt gegen Lichtenberg

In der zweiten Partie des Abends zwischen dem BFC Dynamo und Lichtenberg 47 gewannen die Gastgeber knapp mit 3:2 (1:0). Zunächst hatten Alexander Siebeck (34.Minute) und Christian Beck (47.+57.) den BFC klar in Führung geschossen. Christian Gawe (68.) und Irfan Brando (76.) brachten Lichtenberg zurück ins Spiel, doch die Aufholjagd wurde nicht mehr mit einem Zähler belohnt. Der BFC ging als Sieger vom Platz und steht nun auf dem achten Tabellenplatz, Lichtenberg liegt weiter in der Abstiegsregion auf Rang 16.
 
Die Partie der VSG Altglienicke bei Rot-Weiß Erfurt, die ebenfalls für Freitagabend angesetzt war, wurde - wie viele weitere Spiele des Spieltags in der Regionalliga Nordost - witterungsbedingt abgesagt.

Sendung: rbb24, 20.01.23, 21:45 Uhr