Rune Jarstein

1:0 beim Testspiel in Babelsberg Hertha müht sich bei Jarsteins Comeback zum Sieg

Stand: 02.07.2022 17:59 Uhr

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat sein Testspiel beim SV Babelsberg 03 mit Mühe gewonnen. Nach dem absolvierten Trainingslager in Kienbaum setzte sich die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz am Samstag im Karl-Liebknecht-Stadion mit 1:0 (1:0) durch. Marco Richter schoss das Tor des Tages.

Auch Babelsberg kommt zu Abschlüssen

Kevin-Prince Boateng, der beim ersten Test gegen den Fünftligisten TuS Makkabi am Mittwoch noch ausgesetzt hatte, spielte von Beginn an und verteilte mit der Kapitänsbinde am Arm im Mittelfeld die Bälle.
 
Vor 3.600 Zuschauern brachte Richter die Herthaner früh auf die Siegerstraße. Der Außenangreifer wurde auf halbrechter Position von drei Babelsberger Verteidigern nicht konsequent angegangen und konnte so recht unbedrängt aus 20 Metern ins lange Eck abschließen.

Hertha-Keeper Rune Jarstein im Training (imago images/Matthias Koch)
Hertha-Keeper Jarstein steht vor Comeback

mehr

In der Folge blieb Hertha zwar spielüberlegen, doch die Regionalligisten um Daniel Frahn und Offensiv-Neuzugang Tahsin Cakmak (wechselte von TeBe) kamen ebenfalls immer wieder zu Abschlüssen.
 
Nach 35 Minuten brachte Hertha den Ball dann erneut gefährlich vors Babelsberger Tor: Suat Serdar zog im Strafraum gleich drei Gegenspieler auf sich, steckte mit Fußspitze durch zu Darida, und der ließ Keeper Luis Klatte keine Chance. Allerdings entschied der Schiedsrichter auf Abseits, der Treffer zählte nicht.

Tousart verpasst vorzeitige Enscheidung

Nach dem Seitenwechsel ermöglichte Trainer Schwarz wie angekündigt Rune Jarsteins ersehntes Comeback zwischen den Pfosten des Hertha-Gehäuses. Der norwegische Keeper hatte seit März 2021 kein Spiel mehr absolviert - einer schweren Corona-Infektion samt Herzmuskel-Entzündung war eine komplizierte Knieverletzung gefolgt. Jarstein wurde mit warmem Applaus von den Rängen im Babelsberger Stadion begrüßt.
 
Eine Viertelstunde vor Schluss hätte Lucas Tousart bereits für die Entscheidung sorgen müssen. Babelsbergs herausgeeilter Keeper Klatte konnte auf Höhe der Strafraumgrenze nicht entscheidend klären, der Ball fiel vor die Füße des Franzosen, der diesen links neben das leere Tore lupfte.
 
Es blieb beim 1:0 für den Favoriten, der damit nach dem 7:0 gegen Makkabi Berlin auch beim zweiten Testspiel ohne Gegentor blieb.

Sendung: rbb24 Inforadio, 02.07.2022, 18:15 Uhr